Kinder- und Jugendkönige stehen fest

Kinderkönig Zidane Baran freut sich über seine Kinderkönigsscheibe, die ihm am vergangenen Freitag überreicht wurde. (Foto: st)
 
Die Jungschützen der Schützengesellschaft Burgdorf haben mit Ronja Hansen und Carina Bludau-Wachholz zwei neue Königinnen. (Foto: st)

Erste Majestäten für das Burgdorfer Schützenfest wurden bekanntgegeben

BURGDORF (hs). Im Vorfeld des Schützenfestes wurden nicht nur die Schießwettbewerbe auf die Glücks-, Heimat- und Volkskönigsscheiben durchgeführt, auch der beste Pistolenschütze wurde ermittelt. Während die Gewinner der einzelnen Wettbewerbe aber noch geheim gehalten und erst am Schützenfestfreitag bekannt gemacht werden, stehen seit vergangenem Wochenende die Kinder- und Jugendkönige bereits fest.
Wie in jedem Jahr ging es beim Kinderkönigsschießen dabei hoch her. Fast 50 Kinder zwischen 6 und 12 Jahren trafen sich am vergangenen Freitag traditionell bei der ehemaligen Fleischerei Burgdorf in der Wallstraße und legten anschließend an einem kleinen Umzug mit dem Lichtpunktgewehr auf die Scheiben an. Dabei wurden sie unter Anleitung der Aufsichtspersonen der Schützengesellschaft an die Gewehre herangeführt und auch schon mal zur Disziplin ermahnt. Die erste Majestät des diesjährigen Schützenfestes wurde ausgeschossen.
Die echten Laien, die keinem schießsporttreibendem Verein angehören dürfen, schossen auf die 10 Meter entfernten Scheiben und für den kleinen König, den Nachfolger der letztjährigen Kinderkönigin Leah-Sophie Bähre, lohnte es sich, als einer der letzten Teilnehmer auf den Schießstand zu gehen in jedem Fall. Als Hauptgewinn erhält der Kinderkönig ein Mountainbike und die Platzierten eine Spielekonsole, ein Smartphone, eine Digitalkamera und ein MP3-Player. Die Preise wurden unter anderem von Fahrrad Schiwy und vielen anderen Sponsoren aus Burgdorf gestiftet.
Die Preisverteilung erfolgt bereits am Donnerstag, 22. Juni beim Kindernachmittag im Festzelt, der von 15 bis 17 Uhr startet. Dort wird dann der neue Kinderkönig auch offiziell proklamiert. Er steht aber bereits fest, denn gleich nach dem spannenden Schießen am Freitag wurden die Ergebnisse ausgewertet. Zidane Baran schoss mit 42 Ring am besten und sicherte sich neben dem Titel und dem Mountainbike auch die Kinderkönigsscheibe, die ihm gleich im Anschluss mit Musik des Spielmannszuges der Burgdorfer Schützengesellschaft nach Hause gebracht wurde. Am Sonntag beim großen Schützenausmarsch wird der neue Kinderkönig mit Fahne, Blumenkranz und Begleitung zu sehen sein.
Auch die Jungschützen der Burgdorfer Schützengesellschaft gaben ihre neuen Schützenköniginnen am vergangenen Wochenende bekannt. Nach dem Schießen, das bereits im Vorfeld während der Übungsabende stattgefunden hatte, wurde der beste Jungschütze erstmals bekannt. Als Zwergenkönigin konnte sich Ronja Hansen die Königsscheibe sicher. Sie erreichte den Titel mit einem 130,5 Teiler. Als Jungschützenkönigin setzte sich Carina Bludau-Wachholz mit 184,3 Teiler durch und nahm die Jungschützenkette entgegen. Auch die Jungschützenkönigin wurde nach der Bekanntgabe mit Musik nach Hause begleitet. Bei den Jungschützen würde sich die Burgdorfer Schützengesellschaft über mehr Beteiligung freuen. Die jungen Sportschützen sind sehr aktiv, treffen sich einmal in der Woche zu den Übungsabenden und da sieht man, dass Schießen anstrengend sein kann, für jeden etwas bietet, Konzentration erfordert und auch sehr viel Spaß machen kann. Interessenten sind gern gesehen, die Übungsabende finden jeweils am Dienstag von 18 bis 20 Uhr im Schützenheim statt.
Der Burgdorfer Spielmannszug schießt ebenfalls in jedem Jahr seinen kleinen König aus, der nennt sich bester Spielmops und wurde ebenfalls am Sonntag bekannt gegeben. Bester Spielmops 2017 ist in diesem Jahr Julia Rinne.