Kaufleute im Einzelhandel stehen auf der Zielgeraden

Die Prüflinge im Einzelhandel der BBS-Burgdorf stehen jetzt kurz vor den mündlichen Prüfungen und freuen sich auf ihren Abschluss und den Start in den Beruf oder die Fortsetzung der modularen Ausbildung. (Foto: Daniela Rosendahl)

Schriftliche Prüfungen in der Handelslehranstalt Burgdorf

ALTKREIS BURGDORF (r/jk). Die Kaufleute im Einzelhandel sind auf die Zielgerade eingebogen: In der ersten Maiwoche fanden in den Räumen der Handelslehranstalt die schriftlichen Abschlussprüfungen statt. Dabei zeigten sich die Auszubildenden der HLA erleichtert, dass Sie Ihre Prüfungen in der „gewohnten Umgebung“ schreiben konnten. Die Auszubildenden warten nun zuversichtlich auf ihre Prüfungsergebnisse und bereiten sich mit ihren Fachlehrern auf die mündlichen Prüfungen vor.
An der schriftlichen IHK-Prüfung im Einzelhandel nahmen 98 Verkäufer/Innen und Einzelhandelskaufleute teil. 19 Einzelhandelskaufleute mit Teil 1 der gestreckten Abschlussprüfung (nach 2 Jahren) freuen sich, jetzt den ersten Teil der Ausbildung absolviert zu haben. 37 Einzelhandelskaufleute stehen mit Teil 2 der gestreckten Abschlussprüfung (nach 3 Jahren) kurz vor ihrem Abschluss. Sie haben es nach der abschließenden mündlichen Prüfung im Juni dann geschafft und freuen sich auf die Ausübung des erlernten Berufs.
42 Verkäufer und Verkäuferinnen hoffen darauf, von Ihren Ausbildungsunternehmen die Chance zu bekommen, nach einem weiteren (dritten) Ausbildungsjahr auch mit dem Abschluss Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel abschließen zu können.