Jusos Burgdorf wählten neuen Vorstand

Sebastian Krätzig (oben links), Niklas Peisker (oben rechts), Arne Hinz (unten links) und Gregory Mouanga (unten rechts) bilden den neuen Burgdorfer Juso Vorstand. (Foto: Jusos Burgdorf)

Arne Hinz ist neuer Vorsitzender der Juso AG Burgdorf

BURGDORF (r/jk). Die Burgdorfer Jusos haben im SPD-Bürgerbüro „Jürgen-Rodehorst-Haus“ auf ihrer Jahreshauptversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Als neuer Vorsitzender wurde Arne Hinz begrüßt, mit Sebastian Krätzig, Gregory Mouanga und Niklas Peisker als seine Stellvertreter.
Für Politik in Burgdorf von und für junge Leute steht die Nachwuchsorganisation der SPD. Ein besonderer Fokus liegt hierbei aktuell auch auf der anstehenden Kommunalwahl am 11. September. Auch der Leitspruch der Burgdorfer SPD – „Burgdorf wächst – Ein Burgdorf für alle“ – betrifft die Jusos und ihre Arbeit sehr. „Ein Burgdorf für alle schließt für mich besonders die vielen jungen Leute in Burgdorf und ihre Interessen ein. Burgdorf braucht mehr junge Leute in der Politik“, fasst Arne Hinz die Pläne für die Zukunft zusammen.
Umsetzen möchten dies einige Juso-KandidatInnen nach der Kommunalwahl im Stadtrat. Mit den Plätzen 11, 12 und 14 belegen Arne Hinz, Nele Degener und Ann-Kristin Drewke drei aussichtsreiche Plätze auf der Liste der SPD, gefolgt von Niklas Peisker auf Platz 18.