Junggesellen besuchen VIP-Rendezvous

Die Junggesellen vor der Anreise zum Schützenfest Hannover am Treffpunkt auf dem Burgdorfer Schützenplatz. (Foto: Alexander Solisch)

Geselliger Abend im Alt-Hanovera-Festzelt

BURGDORF (r/bs). Auf Einladung der MADSACK Mediengruppe verbachten die Burgdorfer Schützen einen geselligen Abend im Alt-Hanovera-Festzelt
Gut gelaunte Menschen, gesellige Atmosphäre und kühle Getränke. Einen besseren Wochenauftakt konnte es für die Mitglieder der Junggesellencorporation auf dem Schützenfest Hannover kaum geben.
Nur eine Woche nach dem Burgdorfer Schützenfest waren die Mitglieder erstmalig auf das VIP-Rendezvous ins Alt-Hanovera-Festzelt eingeladen und waren somit Teil von rund 700 geladenen Gästen aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Bereits vor einem Jahr hatte MADSACK Regionalverlagsleiter Lars Barnstorf die Einladung ausgesprochen und 35 „Fahnenjunker“ haben sofort zugesagt.
„Wir freuen uns, dass wir unseren Mitgliedern ein Rundum-Sorglos-Programm inklusive Bustransfer anbieten konnten. So ein Event ist neu in unserem Veranstaltungskalender und wir haben uns sehr gefreut Burgdorf mit einer starken Truppe auf dem Schützenfest in Hannover zu vertreten“, fasst Reiseleiter Alexander Solisch zusammen. Begleitet wurde die fröhliche Truppe von Rainer Schütte und Detlef Keller. „Ein schöner Abend, der unsere gute Gemeinschaft weiter stärkt“, so die Aussage der beiden Mediaberater.
Pünktlich um 22.00 Uhr sammelten sich die in Festanzug und Zylinder gekleideten Junggesellen vor dem Festzelt, um die gemeinsame Rückreise mit dem Bus anzutreten.