Jetzt für die KGS Sehnde abstimmen

Die Schülergenossenschaft möchte mit ihrem Schülercafé Puzzles das Preisgeld absahnen.

Schülergenossenschaft bewirbt sich um den easyCredit-Preis

VON DANA NOLL

SEHNDE. Die Schülergenossenschaft der KGS Sehnde braucht jede Unterstützung! Noch bis zum 30. April 2018 kann unter www.finanzielle-bildung-foerdern.de für das Schülercafé Puzzles gevotet werden. Die Abstimmung läuft im Rahmen des easyCredit-Preises für Finanzielle Bildung, der 2010 ins Leben gerufen und 2011 zum ersten Mal verliehen wurde. Ziel ist es, das soziale Engagement von Projekten nachhaltig zu unterstützen und zu würdigen und so die finanzielle Allgemeinbildung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zu stärken.
„Finanzielle Allgemeinbildung kommt im Schulunterricht oft zu kurz. Umso wichtiger ist es, dass Schulen die Initiative ergreifen, Schülerfirmen zu gründen. Anhand der Praxis werden wichtige wirtschaftliche Themen mit Spaß an der Sache vermittelt. Wenn es dann noch eine Genossenschaft ist, lernen die Schüler, was Hilfe zur Selbsthilfe bedeutet“, so Ina Suray, Referentin Öffentlichkeitsarbeit Volksbank eG Hildesheim-Lehrte-Pattensen, die als Genossenschaftsbank vor Ort das Projekt unterstützt.
Die 150 Projekte mit den meisten Stimmen erhalten je nach Platzierung Preisgelder im Wert bis zu 5.000 Euro. Auch die Schüler der KGS Sehnde nutzen ihre Chance, damit Geld für Ihre Kasse zu gewinnen.
2006 ging die Schülerfirma an den Start, am 6.Juli 2015 wurde sie in eine Genossenschaft überführt. „Ihr seid Teil eines außergewöhnlichen Projektes. Es ist nicht mehr unsere Aufgabe sondern nun eure Aufgabe. Ihr leitet nun die Firma „Schülercafé Puzzles“, so der damalige Schulleiter Carsten Milde auf der Gründungsversammlung.