Insgesamt 6600 Euro für kulturelle und soziale Zwecke

Sechs Burgdorfer Vereinsrepräsentanten freuten sich mit Volksbank-Filialdirektor Eckhard Paga (re.) über die monetäre Unterstützung ihrer Arbeit und Projekte. (Foto: Georg Bosse)

Hannoversche Volksbank unterstützt Vereine und Initiativen

BURGDORF/UETZE (gb). Vor 60 Jahren wurde von den Genossenschaftsbanken die VR-Gewinnspargemeinschaft e.V. gegründet. Und seit Jahren engagiert sich die Hannoversche Volksbank im Rahmen dieser Lotterieveranstaltung mit ihren finanziellen Zuwendungen für soziale und kulturelle Zwecke sowie für den Sport in der Wirtschaftsregion Hannover/Celle.
Nun gab es erneut monetäre Hilfen für besondere Projekte aus den Reinerträgen der VR-Gewinnspargemeinschaft. Alles in allem 13 Vereine und Institutionen aus Burgdorf und Uetze erhielten im Volksbank-KompetenzCenter der Auestadt insgesamt 6.600 Euro aus den Händen von Filialdirektor Eckhard Paga sowie von Eike Utermark (Uetze) und Carsten Zakfeld (Hänigsen).
Sieben Vereine aus der Freizeitland-Gemeinde Uetze wurden von der Hannoverschen Volksbank gefördert. Karsten Ernst (VfL Uetze) bekam einen symbolischen Scheck über 650 Euro für Trainingsanzüge der Handball D-Jugend überreicht. Weitere Spendenschecks gingen an Renate Buchmann (Freibad Uetze e.G.) für eine attraktive Gestaltung der Anlage (750 Euro), an Anke Wysocki (Förderverein Grundschule Uetze) für ein Sonnensegel (200 Euro), an Monika Schmidt (Blaues Kreuz Uetze) für Büro- und Informationsmaterial (400 Euro), an Dietmar Schleef (Förderverein Kirche Hänigsen/Obershagen) für die Erneuerung der Glocke in Obershagen (700 Euro), an Sandra Körthke (Ev.-luth. Johannes-der-Täufer-Kirchengemeinde Uetze/Katensen) für die Hausaufgabenhilfe (200 Euro) sowie an den Förderverein für Musik & Kultur in Dollbergen für einen neuen Beamer nebst Leinwand (400 Euro).
In Burgdorf freuten sich sechs Vereine und Institutionen über ihre Förderung durch die Hannoversche Volksbank. Horst Gohla (Johnny B.) kann die 500 Euro für das Beihilfeprojekt „Kultürchen“ gut gebrauchen. Die anderen Gelder wurden an Christian Quade (Jugendrotkreuz Ortsverein Burgdorf) für JRK-Kleidung für Kinder und Jugendliche (500 Euro), an Thomas Koch (Reit- und Fahrverein Otze) für Absperrpoller und Hindernisstangen (650 Euro), an Kerstin Jatzkowski (TSV Burgdorf/Leichtathletik) für Trainingshilfen (400 Euro), an Birgit Jung (Heesseler SV) für Trainingsanzüge sowie an Thomas Wortmann (Burgdorfer Tafel e.V.) als Zuschuss zur Anschaffung eines Kühlfahrzeugs (750 Euro) verteilt.