In den Katakomben des Burgdorfer Schwimmbades

Nach einer Technikführung können sich die Kinder beim 49. JuniorClub-Tag im Hallenbad so richtig auf den Spielgeräten austoben. (Foto: VVV)

49. VVV-JuniorClubTag am 13. Februar

BURGDORF (r/jk). Ein Abstieg in die Katakomben des Burgdorfer Schwimmbades mit anschließendem Badeerlebnis steht im Mittelpunkt des 49. VVV-JuniorClubTages, zu dem die Clubmitglieder und Gäste am Mittwoch, 13. Februar, eingeladen sind. Die Teilnehmer, zu denen nur Schwimmer gehören sollten, treffen sich um 16.00 Uhr mit Clubleiterin Sabine Fuchs an der Eingangshalle des Schwimmbades (Am Nassen Berg).
Im Burgdorfer Schwimmbad zeigt ein Schwimmmeister den Teilnehmern, wie es hinter den Kulissen des 1957 eröffneten, mit modernen technischen Anlagen ausgerüsteten und von den Wirtschaftsbetrieben der Stadt Burgdorf betriebenen Bades aussieht. Er stellt seine vielfältigen Aufgabenfelder vor, die er zu bewältigen hat, um den reibungslosen Schwimmbetrieb zu gewährleisten und den Badegästen ein rundum gelungenes, hygienisch unbedenkliches Wohlfühlerlebnis zu bereiten. Nach der Erkundung der technischen „Unterwelt“ des Schwimmbades haben die Teilnehmer die Gelegenheit, sich beim gemeinsamen Badespaß im warmen Wasser auszutoben und die kalte Winteratmosphäre hinter sich zu lassen.
Teilnehmerkarten, die für Mitglieder kostenlos sind, gibt es bei Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße, Tel. 05136/1862. Für Gäste fällt ein Kostenbetrag in Höhe von 3 Euro an.