Immensen räumt ab

Gemeinsam zum Erfolg: Die Freunde historischer Fahrzeuge e.V. freuen sich über einen satten Scheck!

Verein Freunde historischer Fahrzeuge e.V. sichert sich den 4.Platz

VON DANA NOLL

IMMENSEN. Große Freude bei den Immensern – und ganz besonders bei den Freunden historischer Fahrzeuge e.V.. Im Rahmen der Coca-Cola-Aktion „Jetzt schreibt ihr #Vereinsgeschichte!" kämpfte sich der Verein auf den vierten Platz! Ganze 133.225 goldene Getränkedeckel wurden von den Flaschen abgeschraubt, gesammelt und die darauf befindlichen Codes auf einer Aktions-Website eingegeben. Der Abstand zum Drittplatzierten war denkbar knapp. Nur etwa 1.300 Deckel fehlten, um auf das Treppchen zu kommen.
Doch statt Trübsal blasen, waren die Akteure in Feierstimmung. Zu Recht, denn am vergangenen Freitagnachmittag bekamen sie aus den Händen von Coca-Cola einen Scheck im Wert von 10.000 Euro überreicht.
„Der Gewinn soll in einen Stromanschluß für das Festgelände am Mühlenberg fließen, um hier bessere Bedingungen für das alljährliche „Dreschefest“ und auch das Osterfeuer zu schaffen", so der Verein.
Großen Jubel gab es auch bei Anna Stößel, Mitorganisatorin und Vereinsmitglied, die im Rahmen der Coca-Cola-Aktion eine Traumreise abstauben konnte. Sie darf sich am 17. Juni 2018 in den Flieger setzen, um mit einem Partner in Moskau das Fußballspiel Deutschland gegen Mexiko live zu erleben!
Insgesamt setzten sich die Freunde historischer Fahrzeuge e.V. gegen über 16.000 Amateurvereine bundesweit durch. Sieger im Ranking war der EtuS 1925 Bissingheim vor zwei Clubs aus Hessen, die sich ein Kopf-an-Kopf Rennen lieferten. Und auch die gesammelten Plastikdeckel und der damit verbundene Rohstoff dienen noch einem guten Zweck. Sie gehen an das Tierheim Burgdorf und dort in den Verein "Assistenzhunde Deutschland e.V." zur Ausbildung eines Blinden- und Behindertenhundes.