Im Veranstaltungszentrum Burgdorf geht es weiter

Das feste VAZ-Team Ledina Schmidt, Annette Hoppe, Jessica Hohmann (alle: Service), sowie Koch-Azubi Jan Völger, Thomas Meyer und Koch Carsten Blume (v. li.) freuen sich mit Geschäftsführer Zbigniew Kuczynski (Mi.) auf die kommenden Veranstaltungen und regen Besuch im El Hacienda. Es fehlen Maike Ditloff und Marcus Krüger. (Foto: Georg Bosse)

Gastro-Team hat in der Auestadt noch viel vor

BURGDORF (gb). Nach der gescheiterten Zusammenarbeit zwischen dem neuen Pächter des Burgdorfer Veranstaltungszentrums (VAZ), Zbigniew Kuczynski, sowie seinen ehemaligen Geschäftspartnern Daniela Ehlert und Manfred Schmidt-Horn ist der gelernte Koch fest entschlossen, seinen auf fünf Jahre mit der Stadt vereinbarten Vertrag zu erfüllen. „Auch ohne diese Personalie geht es mit dem Veranstaltungszentrum & Steakhaus El Hacienda weiter.
Alle bislang gebuchten Events, wie beispielsweise der 8. Burgdorfer Spargelempfang am Montag, 21. Mai, mit Stargast „Herr Niels“, werden durchgeführt. Auch der gastronomische Betrieb im El Hacienda läuft weiter wie vorgesehen“, betonte VAZ-Geschäftsführer Kuczynski gegenüber dem MARKTSPIEGEL ausdrücklich.
Darüber hinaus soll im Sommer ein neuer Koch-Auszubildender ins VAZ-Team aufgenommen werden. Und für den Spätsommer bzw. Herbstanfang seien neue kulturelle Veranstaltungen in Planung, so Zbigniew Kuczynski.
Das Burgdorfer Veranstaltungszentrum & Steakhaus El Hacienda bietet sich für Betriebs-, Familien-, Geburtstags-. Konfirmations- und Trauerfeiern von zehn bis 450 Gästen an. Voranmeldungen werden unter den Telefonnummern 05136/976 7579 (El Hacienda) oder 05136/976 7578 (Event & More) erbeten.