Hot-Dogs für den guten Zweck

Inhaberin Pia Wäsch zeigt einer Kundin die neuen Trendteile von rich & royal.

best labels spendete den Erlös an die Lehrter Tafel

LEHRTE (dno). Auch "Schneeweißchen und Rosenrot" hätten sicherlich viel Spaß daran gehabt, in den Kollektionen bei best labels zu stöbern. Doch vorerst blieben die Grimmschen Märchenfiguren in der Geschichte, die von Hans-Joachim Deneke-Jöhrens vorgetragen wurde. Im Rahmen der Märchenroute lockte er Groß und Klein in die gemütliche Leseecke bei best labels und die Kund/innen nahmen die kleine Einkaufs-Pause dankend an.
Besonders die Damen nutzten den zusätzlichen Einkaufstag, um in den neuen Kollektionen zu stöbern und sich das passende Teil für die Festtage zu sichern. Mit den passenden Schuhen, die ebenfalls bei best labels erhältlich sind, und einem schönen Accessoires konnte sich gleich ein komplettes Outfit zusammengestellt werden. Und wer das richtige Händchen hatte, der musste für seinen Einkauf gar nicht so tief in die Tasche greifen. Denn an der Kasse konnte jeder Kunde ein Los ziehen und mit ein bisschen Glück gab es einen Rabatt von bis zu 50 Prozent auf ein Lieblingsteil!
"Obwohl es erst ein bisschen später angelaufen ist, sind wir sehr zufrieden", so Inhaberin Pia Wäsch. Doch trotz der Konkurrenz - Hannover und Braunschweig hatten ebenso verkaufsoffen - blieben die Lehrter/innen ihrem Modehaus im Neuen Zentrum treu.
Das lag sicher auch daran, dass es Pia Wäsch und ihrem Team immer wieder gelingt, mit guten Service sowie dem richtigen Gespür für Mode und Marken auf die Kundenwünsche einzugehen. Immer am Puls der Zeit werden neue Trends gesichtet und ins Sortiment genommen. So wie das angesagte Label rich & royal. Die deutsche Marke aus dem Schwabenland steht für exklusive wie extravagante aber dennoch tragbare Mode.
Neben dem Shopping kam auch der gute Zweck nicht zu kurz. So wurden Hot Dogs verkauft, deren Erlös an die Lehrter Tafel gespendet wurde.