Hervorragende Ergebnisse der neuen Schießsportleiter

Der Schießsportleiterlehrgang 2014: Werner Bösche (Präsident KSV Burgdorf), Heiko Korte (stellv. Landessportleiter NSSV) mit den neuen Schießsportleitern und Mirco Lorenzen (Ausbilder für Schießsportleiter im KSV Burgdorf; re.). (Foto: Ines Blume)

Prüfung zum Schießsportleiter wurde erfolgreich abgelegt

ALTKREIS BURGDORF (r/jk). „Die Prüfung zum Schießsportleiter wurde von allen Schützinnen und Schützen erfolgreich abgelegt!“ Das ist die gute Nachricht vom stellvertretenden Landessportleiter Heiko Korte vom NSSV. Korte zeigte sich sehr begeistert von den hervorragenden Ergebnissen.
Zuvor hatten neun Teilnehmer an zwei Wochenenden eine konzentrierte und professionelle Ausbildung von Mirco Lorenzen erhalten. Dieser Schießsportleiterlehrgang war der erste Kurs, den Lorenzen durchführte. Schriftlich und mündlich wurde das erlernte Wissen im Waffenrecht sowie die Bestimmungen der Sportordnung des Bundesverbandes DSB überprüft.
Der Referent für Ausbildung im KSV Burgdorf, Mirco Lorenzen, konnte zum Abschluss der Prüfung im Schützenheim vom Schützenverein „Gut Ziel“ Wettmar strahlend vermelden, dass alle Teilnehmer bestanden hatten – sehr zur Erleichterung der z.T. sichtlich nervösen Prüflinge. Ebenso erfreut waren der Präsident des KSV Burgdorf, Werner Bösche, und der Vizepräsident Herbert Eggert.
Die Leistungen von Frederic Prause sind besonders zu erwähnen. Seit seinem tragischen Verkehrsunfall startet Frederic Prause für den Behindertensport, erlangte die Schützenkönigswürde sowie die des amtierenden Kreisschützenkönigs vom KSV Burgdorf, und ist nun Schießsportleiter. Er setzt all seine sprühende Energie in der Jugendarbeit seines Vereins ein - seine fröhlich-freundliche Lebensart ist nahezu ansteckend und mitreißend.
Nach der Übergabe der Lizenzen und Ärmelabzeichen bedankten sich die Lehrgangsteilnehmer für die gute Organisation und den reibungslosen Ablauf aller Ausbildungstage.
Die neuen Schießsportleiter des Kreisschützenverbandes Burgdorf sind: Walter Fichtner, Barbara Kirch, Rüdiger Kirch, Hans-Joachim König, Frederic Prause, Detlef Thormann, Katja Zamzow, Maik Zamzow und Thomas Ziball.