Heeßeler SV kauft Fußbälle vor Ort

Zum Abschluss des Kooperationsvertrags überreicht Mitarbeiter Jürgen Schulz einen gesponserten neuen Derbystar Spielball an den Vorsitzenden des Heeßeler SV Rüdiger Zach. (Foto: Sport Polch)

Der Verein hat einen Kooperationsvertrag mit dem Burgdorfer Geschäft Intersport Sport Polch geschlossen

BURGDORF/HEESSEL (fh). Der Heeßeler SV (HSV) bezieht seine Fußbälle und anderes Trainingszubehör künftig zu besonders günstigen Konditionen bei Intersport Sport Polch. Das haben der Verein und das Burgdorfer Sportgeschäft kürzlich in einem Kooperationsvertrag festgehalten. „Wir sind froh, dass wir den Heeßeler SV mit seinen vielen Jugendmannschaften gewinnen konnten und sich der Verein für einen lokalen Händler und nicht das Internet entschieden hat“, sagt Jürgen Schulz von Sport Polch.
Auch der Heeßeler SV freut sich über die neue Vereinbarung. „Als Sportverein mit einer großen Fußball-Abteilung brauchen wir regelmäßig viele Bälle und es ist letztlich für beide Seiten vorteilhaft, das zu konzentrieren“, sagt der Vorsitzende Rüdiger Zach. Bisher hätte der Verein wechselnde Bezugsquellen gehabt. „Dankenswerterweise bietet uns Sport Polch nun sehr gute Konditionen an. Als gemeinnütziger Verein sind wir schließlich darauf angewiesen, kostensparsam zu wirtschaften“, so Zach.
Der Kooperationsvertrag bezieht sich auf Fußbälle, Torwandhandschuhe und anderes Zubehör des Herstellers Derbystar. Knapp 100 Bälle hat der HSV bereits bestellt. Schulz geht davon aus, dass sich der Umfang auf 100 bis 200 Fußbälle jährlich einpendeln könnte. Eine Mindestabnahme gibt es aber nicht. Die Vereinbarung mit dem HSV ist nach dem Adidas-Ausrüstungsvertrag mit der TSV Burgdorf die zweite große Kooperation, die Sport Polch geschlossen hat.