Heeßel und RSE treten bei den „Krähen“ an

Hallenturnier mit 12 Mannschaften in Langenhagen

RAMLINGEN/HEESSEL (de). Beim 26. Fußball-Hallenturnier für Herrenmannschaften des TSV Krähenwinkel/Kaltenweide am Sonnabend und Sonntag mit zwölf Mannschaften in der Langenhagener Sporthalle der Robert-Koch-Realschule sind auch der SV Ramlingen/Ehlershausen und der Heesseler SV am Start. Bei dem hoch dotierten Turnier, bei dem es um Prämien von insgesamt 1.200 Euro geht, ist der SC Langenhagen Titelverteidiger.
Erneut wird mit Hintertorbanden gespielt, was die Zahl der Tore wesentlich erhöht. Berechtigte Chancen, einen der begehrten Geldpreise mit nach Hause zu nehmen, dürfen sich mit dem SV Ramlingen/Ehlershausen nach dem Gewinn der inoffiziellen niedersächsischen Vizemeisterschaft in Alfeld und dem Heesseler SV zwei Landesligisten aus dem Altkreis Burgdorf ausrechnen.
Der Startschuss für das zweitägige Turnier mit insgesamt 30 Vorrunden-Begegnungen fällt am Sonnabend von 13.30 Uhr an mit dem ersten Teil der Vorrundenspiele der Gruppe A, die sich aus den Teams von Fortuna/Sachsenroß Hannover, Heesseler SV, TSV Krähenwinkel/Kaltenweide I , TSV Stelingen, Mellendorfer TV und Sparta Langenhagen zusammensetzt.
Von 17.25 bis 20.45 Uhr trägt am Sonnabend die B-Gruppe mit den Teams vom SC Langenhagen, SV Ramlingen/Ehlershausen, TSV Godshorn, TuS Garbsen, MTV Engelbostel/Schulenburg und TSV Krähenwin kel/Kaltenweide II den ersten Teil ihrer Vorrundenspiele aus, die am Sonntagmorgen von 10 Uhr an mit den restlichen zwölf Partien in beiden Gruppen fortgesetzt werden. In Überkreuzspielen der beiden Gruppenersten werden am Sonntag von 15.55 Uhr an die Finalteilnehmer ausgespielt, nachdem zuvor von 15.30 Uhr an das Spiel um Platz 5 zwischen den den beiden Gruppendritten ausgetragen wird.
Im Anschluss finden die Finalspiele statt. Das Endspiel ist für 17.30 Uhr terminiert.