Handicap Kickers im neuen Sportdress

Im Beisein des SV-Vorsitzenden Claus-Peter Schade und Peter „Pit“ Stegen (v.l.) übergab Bernd Gessert (2.v.r.) den cp-pharmagrünen Trikotsatz für die jungen „Lebens- und Ballkünstler“ der Handicap Kickers an Steffi Pätsch (SV Sorgensen) und Sabrina Rathing (Hannover; v.r.). (Foto: Georg Bosse)

Bernd Gessert hat ein Herz für „Lebens- und Ballkünstler“

BURGDORF/SORGENSEN (gb). Seit einigen Wochen besteht in Burgdorf eine enge Kooperation zwischen dem in Hannover gegründeten Verein Handicap Kickers und dem SV Sorgensen (der MARKTSPIEGEL berichtete). Das regelmäßige Fußballtraining für Kinder und Jugendlichen ohne und mit körperlichen, geistigen und/oder seelischen Beeinträchtigungen findet in der großen Sporthalle der Realschule „Im Langen Mühlenfeld“ statt.
Dort hatte sich am zurückliegenden Samstag „Recken“-Sponsor Bernd Gessert eingefunden. Der erfolgreiche cp-pharma-Unternehmensgründer hat nicht nur ein großes Herz für „seine“ TSV-Erstligahandballer, sondern auch für die jungen „Lebens- und Ballkünstler“ der Burgdorfer der Handicap-Trainingsgruppe von Sabrina Rathing (Hannover) und Steffi Pätsch (SV Sorgensen). In Anwesenheit von Peter „Pit“ Stegen und Schwarz-Gelb-Vorstand Claus-Peter Schade überreichte Bernd Gessert strahlend cp-pharmagrüne Trikots an die Handicap Kickers-Vorsitzende Sabrina Rathing. Und wie nicht anders zu erwarten war, strahlten anschließend auch die fußballbegeisterten Kids in ihrem neuen Sportdress.
Die Burgdorfer Trainingstermine bis Ostern 2014: 5. April und 19. April immer samstags von 10.00 bis 12.00 Uhr in der Sporthalle der Realschule Burgdorf.
Weitere Informationen unter: www.handicap-kickers.de. Telefonischer (Erst-)Kontakt unter: (0172) 784 069 1 (Steffi Pätsch/SV Sorgensen).