Halbseitige Sperrungen der B 443

Erneuerung des Fahrbahnbelages

BURGDORF  (r/bs). Im Auftrag der Stadt Burgdorf müssen die Straßen »Schillerslager
Straße und Schillerslager Landstraße« zwischen der Kreisstraße 112 (Höhe Hochbrücke) und der Weserstraße (Kreisverkehrsplatz) gesperrt werden.
Die zur Aufhebung der Radwegebenutzungspflicht sowie der Erneuerung des Fahrbahnbelags erforderlichen Bauarbeiten können nur mit einer halbseitigen Sperrung in Richtung Norden bzw. einer Vollsperrung in beiden Richtungen vorgenommen werden.
Die halbseitige Sperrung (Einbahnstraßenregelung Richtung Lehrte) wird in der Zeit vom 20.09. - 28.09. 2017 nötig sein. In dieser Zeit wird der Verkehr in Richtung Norden über die Schillerslager Straße, dem Marris-Mühlenweg und dem Höhenweg umgeleitet.
Darüber hinaus wird zum Ende der Bauzeit zur Erneuerung des Straßenbelages zusätzlich eine Vollsperrung erforderlich. Die Vollsperrung wird voraussichtlich in der Zeit vom 05.10. bis
09.10.2017 sein. Weitreichende Umleitungen werden für den Kraftfahrzeugverkehr über die
Umgehungsstraße »B 188 neu« ausgewiesen.
Während der gesamten Bauzeit werden in den Straßen Schillerslager Straße, Schillerslager
Landstraße, Höhenweg, Marris-Mühlenweg und der Moorstraße in jeweils beiden Richtungen
absolute Haltverbote eingerichtet.
Während der Vollsperrung des Baugebietes sind auch die Zufahrten von den einmündenden
Seitenstraßen gesperrt. Lediglich Fußgänger und Radfahrer können weiterhin die Geh- und
Radwege entlang der Bundesstraße benutzen.
Die Straßenverkehrsbehörde der Stadt Burgdorf weist darauf hin, dass mit erheblichen
Verkehrsbehinderungen zu rechnen sein wird und bittet die Verkehrsteilnehmer sowie
insbesondere die Anlieger um ihr Verständnis.