Gutes tun ist leicht, wenn viele helfen

Apollo-Optik macht sich stark für Kinder

BURGDORF/LEHRTE (r). Geborgenheit schenken: Apollo-Optik macht sich stark für Kinder. Jeder weiß, wie wichtig ein stabiles Elternhaus für die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen ist. Wo dieses sichere Zuhause fehlt, unterstützt SOS-Kinderdorf. Pünktlich zu Weihnachten haben sich Apollo-Optik und die Hilfsorganisation zusammen getan, um sich gemeinsam für Kinder stark zu machen.
„Kinder sind unsere Zukunft“, ein Satz, den sicherlich jeder von uns unterschreiben würde. Aber was konnen wir tun, um die Zukunft der Kleinen so zu gestalten, dass sie ein erfülltes Leben führen konnen? Apollo-Optik leistet seinen Beitrag, indem es seine Weihnachtsaktion der Unterstützung von Kindern und Jugendlichen widmet. So auch in den Apollo-Optik-Filialen in Burgdorf (Marktstraße 39) und Lehrte (Zuckerpassage 16).
Wie sieht dies genau aus? Zu Weihnachten schenkt die Optikerkette seinen Kunden zu jeder neuen Brille die Fassung und damit vielen Kindern ein sicheres Zuhause, denn pro verkaufter Brille spendet Apollo-Optik einen Euro an SOS-Kinderdorf. „Wir sind uns unserer sozialen Verantwortung bewusst“, so Ulrich Koch, Geschäftsführer von Apollo-Optik. „Die Partnerschaft mit SOS-Kinderdorf besteht schon seit mehreren Jahren und da war es naheliegend, sie durch die aktuelle Aktion auszubauen.“ Um zu sehen, in welche Projekte die Spenden fließen, besuchte Koch am 11. November 2011 das SOS-Kinderdorf Oberpfalz in Immenreuth. „Mir war es wichtig, die SOS-Projekte hautnah zu erleben und die Begeisterung in den Kinderaugen zu sehen“, berichtet er. Die Erlebnisse dieses Tages wurden in einem Film festgehalten, der u.a. auf der Apollo- Website zu finden ist. Unter dem Motto „Ich bin die, die sich über Geschenke freut“, wird die Aktion mit einem TV-Spot, im Internet sowie am POS mit Postern, Flyern und A4-Aufstellern aufmerksamkeitsstark beworben.
Für eine Organisation wie SOS-Kinderdorf nimmt die Bedeutung von Partnerschaften mit der Wirtschaft immer mehr zu, da die offentlichen Mittel immer begrenzter werden. Um es mit den Worten von Hermann Gmeiner, Gründer von SOS-Kinderdorf zu sagen: „Gutes tun ist leicht, wenn viele helfen.“ Wer helfen mochte, kann dies natürlich auch unabhangig von der aktuellen Aktion tun. Das SOS-Spendenkonto lautet: Bank fur Sozialwirtschaft, Kontonummer 780 80 05, BLZ 700 205 00.
Ferner wird es in allen Apollo-Optik Filialen einen Teddybar geben, den das Unternehmen zu einem attraktiven Preis verkauft. Der Verkaufserlos nach Abzug der Selbstkosten fließt ebenfalls an die Organisation.