Großer Finalspieltag in der MARKTSPIEGEL Arena

Im Spiel zwischen dem SV Ramlingen/Ehlershausen und der TSV Burgdorf schenkten sich die beiden Landesligakonkurrenten nichts. Das Spiel „auf Augenhöhe“ endete mit einem 1:1-Unentschieden. (Foto: Kamm)
 
Der Lehrter Shirwan Shamo (Mitte) kommt an der Strafraumgrenze frei zwischen vier Burgwedeler Spielern zum Abschluss. (Foto: Kamm)

Verlosung eines VW Beetle Cabrio ist der Höhepunkt des Rahmenprogramms

BURGDORF (ho/jk). Am kommenden Sonnabend, 30. Juli, ist es wieder soweit: Begleitet von einem attraktiven Rahmenprogramm „steigen“ in der MARKTSPIEGEL Arena (TSV-Stadion an der Sorgenser Straße) die mit insgesamt 3.300 Euro dotierten Finalspiele um den MARKTSPIEGEL-CUP und -POKAL. Der Startschuss fällt um 14 Uhr mit dem „kleinen“ Finale um Platz 3 im CUP-Wettbewerb mit einer Prämie von 400 Euro für den Sieger bzw. 200 Euro für das unterlegene Team. Diesem schließt sich um 16 Uhr das Endspiel um den mit 700 Euro Siegprämie dotierten MARKTSPIEGEL-Pokal an, dessen unterlegene Mannschaft immerhin noch 400 Euro „einstreichen“ kann.
In der Halbzeitpause „läuft“ das Burgdorfer Fanfarencorps „Wikinger“ zu seinem bereits traditionellen Platzkonzert auf und „läutet“ nochmals gegen 17.45 Uhr auch den ersten Teil der Verlosung ein. Auf die Gewinner/innen warten tolle Preise: ein WEBER-Holzkohlegrill, der von TSV Burgdorfs Hauptsponsor „MÖBEL WALLACH“ aus Celle gestiftet wurde; 96-Tickets und Einkaufs-Gutscheine für das INTERSPORT-Fachgeschäft Sport Polch.
Um ca. 18.15 Uhr „steigt“ dann das diesjährige Finale um den MARKTSPIEGEL-CUP 2016, das mit 1.000 Euro Siegprämie dotiert ist. Die unterlegene Mannschaft darf sich immerhin auf 600 Euro für die Mannschaftskasse freuen. In der Halbzeitpause kommt es zu einem weiteren Höhepunkt des Final-Tages: Auf den Gewinner oder die Gewinnerin des 1. Preises der Verlosung wartet ein nagelneues tornado-rotes VW-Beetle Cabrio, das vom MARKTSPIEGEL gesponsert wird. Das „Schmuckstück“ aus dem Autohaus Lehrte von Hauptsponsor VW Automobile Region Hannover darf der „Glückspilz“ ein Jahr lang „sein eigen“ nennen – inklusive 10.000 Frei-km, Steuern und Vollkaskoversicherung.
Mit den Siegerehrungen, Pokal- und Prämienübergaben an die erfolgreichen Fußballteams durch MARKTSPIEGEL-Geschäftsführer Klaus Hoffmann und Holger Klug, Verkaufsleiter des VW-Autohauses Lehrte, endet dann der sportliche Teil
dieses großen Fußballevents.
Welche Mannschaften am Finaltag in welchen Spielen dabei sind, wird im MARKTSPIEGEL Pokal-Halbfinale am Mittwoch, 27. Juli, ab 18.00 Uhr in Hänigsen ermittelt. Im 1. Halbfinale spielt ab 18 Uhr der TSV Wettmar gegen SV 06 Lehrte. Das zweite Halbfinale um 19.30 Uhr bestreiten der Mellendorfer TV und TSV Haimar/Dolgen. Diese vier Mannschaften setzten sich im Viertelfinale am vergangenen Montag durch. Im ersten Viertelfinalspiel in Sehnde gewann der TSV Haimar/Dolgen deutlich mit 4:0 gegen Friesen Hänigsen. Das zweite Spiel in Sehnde entschied SV 06 Lehrte mit 4:1 gegen den FC Burgwedel. In Wettmar qualifizierte sich der TSV Wettmar mit einem spannenden 5:4 n.E. gegen Yurdumspor Lehrte für das Halbfinale. Das zweite Spiel gewann der MTV Mellendorf mit 2:1 gegen TSV Engensen.
Die Ermittlung der Halbfinalisten beim MARKTSPIEGEL Cup (Donnerstag, 28. Juli, ab 18.00 Uhr im Stadion der TSV Burgdorf) konnte noch nicht abgeschlossen werden. Grund ist der Ausfall des Spiels zwischen dem Heesseler SV und FC Lehrte am vergangenen Montag wegen Starkregens in Heeßel. Das Spiel ist am Dienstag, 26. Mai, nachgeholt worden (Das Ergebnis stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest). Im Montagspiel in Hämelerwald gab es zwischen dem SV Ramlingen/Ehlershausen I und der TSV Burgdorf ein leistungsgrechtes 1:1-Unentschieden, so dass sich hier SV Ramlingen/Ehlershausen I und die TSV Burgdorf für das Halbfinale qualifizierten.