Große Hilfe für die Helfer

Schillerslages Ortsbrandmeister Timo Scheffler (l; mit uraltem Rettungskoffer) bekam von Mario Gawlik, Sebastian Nämsch-Kreuzer und Mathias Straßner (v.l.) die signalfarbigen, neuen Rettungsrucksäcke überreicht. (Foto: Georg Bosse)

Schillerslager spenden Rettungsrucksäcke für die Ortswehr

SCHILLERSLAGE (gb). Bei Bränden und Sturmereignissen, bei (Verkehrs-) Unfällen und Überschwemmungen sind die freiwilligen Burgdorfer Ortswehren stets schnell zur Stelle, wenn es gilt Menschen, Tiere und Sachwerte zu retten und zu schützen. Dafür wird allerdings das jeweils richtige Equipment benötigt, um das sich jüngst in Schillerslage Mario Gawlik (I-CON GmbH) und Sebastian Nämsch-Kreuzer (SNK Holzböden & Schleiftechnik), Thomas Schacht (VGH-Vertretung) sowie Mathias Straßner (Heldt & Straßner Hufbeschlag) verdient gemacht haben. Für insgesamt 300 Euro wurden über den Förderverein (FOS) zwei Feuerwehr-Rettungsrucksäcke mit umfangreichem Erste Hilfe-Inhalt besorgt, die an Ortsbrandmeister Timo Scheffler übergeben wurden.
„Diese tolle Unterstützung ist eine ganz große Hilfe für uns. Jetzt können wir den Mannschaftstransport (MTW) und das Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF) mit je einem Rettungsrucksack bestücken“, bedankte sich Timo Scheffler bei den Spendern.