Große Freude über zahlreiche Fahrradspenden

Große Freude herrschte bei den Asylbewerbern über die zahlreichen Radspenden. (Foto: BMGH)

Am 17. April noch einmal Reinigungsservice und Kontrolle

BURGDORF (r/jk). Das Burgdorfer Mehr-Generationen-Haus hatte um Unterstützung für die Ausstattung der Asylbewerber mit Fahrrädern gebeten. Zahlreiche Burgdorfer sind dieser Aufforderung nachgekommen, so dass Ernst Schmidt mit seinem Team 15 Räder entgegennehmen und aufarbeiten durfte. Die Unterstützung der örtlichen Fahrradläden Schiwy und May Lee mit Ersatzteilen und Reflektoren hat es zudem ermöglicht, dass Kleinigkeiten umgehend repariert werden konnten.
Jörg Windfuhr von der Polizei kontrollierte die Fahrräder und konnte am Ende des Nachmittags 10 Plaketten für verkehrssichere Räder vergeben. Ebenso wurden Räder von Privatpersonen mit großem Eifer gereinigt und anschließend von der Polizei auf ihre Sicherheit kontrolliert. Die Asylbewerber bedanken sich für die großzügigen Spenden. Der Reinigungsservice und die Sicherheitskontrolle durch die Polizei stehen auch am Mittwoch, 17. April, ab 14.00 Uhr wieder zur Verfügung. Von den Spenden werden Bücher für den ehrenamtlichen Deutschunterricht finanziert.