„Glücksfee“ machte Pferdemarktbesucher froh

„Glücksfee“ Hannah aus Hemmingen zog anlässlich der traditionellen Jahresverlosung insgesamt 30 Gewinner, deren Namen dann vom VVV-Vorsitzenden Karl-Ludwig Schrader (Mi.) verlesen wurden. (Foto: Georg Bosse)

Entenrennen und „Burgdorf bewegt sich“ warfen ihre Schatten voraus

BURGDORF (gb). Wegen des beliebten Entenrennens auf der Aue, das im kommenden September den Saisonabschluss des Burgdorfer Pferde- und Hobbytiermarktes publikumswirksam begleiten wird, wurde die traditionelle Pferdemarkt-Jahresverlosung des veranstaltenden Verkehrs- und Verschönerungsvereins (VVV) bereits am vergangenen Samstag durchgeführt.
Großes Losglück hatte Roswitha Blum aus Ahnsbeck (Landkreis Celle), die von „Glücksfee“ Hannah aus Hemmingen als Hauptpreisgewinnerin aus den zahlreich eingesammelten Teilnehmerkarten herausgefischt worden war. Als „Glücksfee“ machte Hannah so noch weitere 29 Gewinner froh. Für Roswitha Blum wird sich ein erneuter Besuch in Burgdorf sicherlich lohnen. Hat sie jetzt doch die Möglichkeit, sich mit ihrem Gewinn, ein Burgdorfer Einkaufsgutschein in Höhe von 200 Euro, auf einen entspannten Shopping-Bummel durch die Geschäftswelt der Auestadt zu begeben.
Die Masse der Besucher des 219. Pferdemarktes zeigte sich nicht nur an den (Jagd-)Hundevorführungen der Jägerschaft Burgdorf, sondern auch an der Kutschenvorführung des Vereins Burgdorfer Pferdeland sehr interessiert. Darüber hinaus war die Freiwillige Ortswehr Burgdorf auf dem Pferdemarktgelände präsent. Ortsbrandmeister und stellvertretender Stadtbrandmeister Florian Bethmann machte mit seinen Kameraden auf die „Blaulichtmeile“ im Rahmen des Verkaufsoffenen Aktionssonntag („Burgdorf bewegt sich“) mit Kunstmarkt und Kunstmeile am 4. September aufmerksam.
Der zum Pferdemarkt parallel stattfindende City-Samstag auf der Marktstraße punktete beim Publikum mit den verblüffenden Tricks des Comedy-Zauberers Andy Clapp sowie mit der Action „Guck mal was da tanzt“ mit Kindern und Jugendlichen um „studio B5“-Chef Berko Meyer. Und für die Stadtmarketing-Initiative „Ich kauf` in Burgdorf“ zog „Glücksbote“ Fritz Röttger durch die City, um kostenlose Teilnehmerkarten für das Entenrennen am 17. September zu verteilen.