Gesundes Frühstück im Landgasthof Voltmer

Mark Köhne vom Landgasthof Voltmer bewirtete seine kleinen Gäste mit einem gesunden Frühstück. (Foto: Dana Noll)

Familie Köhne lud 80 Kita-Kinder zum „Frühlingsfrühstück“

RAMLINGEN (dno). So viele kleine Gäste auf einen Schlag waren wohl noch nie im Landgasthof Voltmer bei der Familie Köhne zu Gast. Am vergangenen Donnerstag kamen über 80 Kinder im Alter von 1- bis 6-Jahren von der Kita Ramlingen-Ehlershausen zum „Frühlingsfrühstück“ in das Restaurant. Hier erwartete sie viele Köstlichkeiten von frischen Brötchen und leckeren Aufschnitt, über Käse und Rohkost bis hin zu frischem Obst – alles liebevoll und dekorativ angerichtet. Dafür hatte das Team um Mark Köhne im Vorfeld fleißig geschnippelt und eingedeckt. Und auch der Fußboden wurde nach dem wilden Wochenende wieder auf Hochglanz gebracht. „Erst am Samstag hatten wir „Ramlingen rockt“ bei uns im Haus. Da war der Altersdurchschnitt deutlich höher“, berichtet Mark Köhne augenzwinkernd.
Die Idee zum Frühstück entstand, als sich die Kita überlegte, wohin der Geldgewinn aus dem Stadtradeln fließen könnte. Gleich drei Mal landete der Kindergarten auf dem Siegerpodest und so kamen satte 150 Euro zusammen. Die nun – trotz des leckeren Frühstücks im Landgasthof Voltmer – weiterhin der Kita zur Verfügung stehen. Denn Mark Köhne lud seine kleinen Gäste ein!
„Das ist eine tolle Aktion“, freute sich Kitaleiterin Regina Krallmann, „Wir versuchen immer eine Vernetzung im Ort herzustellen und den Kinder zu zeigen, was ihr Dorf alles bietet.“
Mit dem Thema „Gesundes Frühstück“ hatten sich die Kinder im Vorfeld schon beschäftigt. „Wir versuchen im Rahmen unseres Stark-Landfrühstück den Kindern zu vermitteln, wie schmackhaft und lecker gesunde Dinge sind“, so Krallmann, „Diesen Ansatz hat Familie Köhne heute hier mit ihrem Frühstück weitergetragen.“
Und so reihten sich große Wassermelonen-Blumen an Salatgurken-Schlangen, die den Kindern großartig schmeckten. „Ich mag sehr gerne knusprige Brötchen“, so Lina, die uns ganz aufgeregt von dem kleinen Brüderchen ihrer Freundin berichtete, der erst kurz vor dem Frühlingsfrühstück auf die Welt gekommen war.
„Ich freue mich, dass die Kinder ein schönes Frühstück hatten. Für was lohnt es sich mehr, als Kinder zu unterstützen“, so Mark Köhne vom Landgasthof Voltmer, der mittlerweile schon seit über 100 Jahren im Familienbesitz ist.