Gemeinde Uetze informiert über Abfallentsorgung

Keinen privaten Hausmüll im öffentlichen Raum entsorgen

UETZE (r/jk). Die Gemeinde Uetze weist darauf hin, dass in letzter Zeit in den Abfallbehältern im öffentlichen Raum, z. B. an Bushaltestellen, privater Hausmüll entsorgt wurde. Das stellt eine illegale Abfallentsorgung dar, heißt es in einer Presseerklärung.
Sinn und Zweck der öffentlichen Abfallbehälter sei es, die Abfälle aufzunehmen, die jeweils vor Ort anfallen. Die illegale Befüllung der öffentlichen Abfallbehälter führe zu einem Mehraufwand durch Zusatzleerungen und belaste dadurch das Gemeindebudget unnötig. Dadurch entstehe der Gemeinde Uetze ein finanzieller Schaden. Die Gemeinde Uetze behalte sich vor, Zuwiderhandlungen wegen illegaler Abfallentsorgung zur Anzeige zu bringen.
Privater Müll ist wie folgt zu entsorgen:
- Restabfälle: Aktenordner, Essensreste, Fotos, Dias, Hygieneartikel, Kehricht, Asche, Musik- und Videocassetten, Tierstreu in Restmüllsack oder Restmülltonne.
- Bioabfälle: Blumen- und Pflanzenreste, Fallobst, Laub, Wildkräuter („Unkraut“), Obst- und Gemüsereste (roh), Rasenschnitt, Tee- und Kaffeefilter in Biosäcke.
Baum- und Strauchschnitt sowie Laub aus Privathaushalten bis ein Kubikmeter nehmen die Grüngut-Annahmestellen kostenlos an. Rasenschnitt wird nicht angenommen.
- Altpapier: Bücher, Kataloge, Prospekte, Pappe, Karton, Schreibpapiere, Schulhefte, Zeitungen, Zeitschriften in Blauem Sack oder Tonne sowie in die Papiercontainer auf den Wertstoffinseln. Hier bitte keine Aktenordner, verschmutzte Papiere, Hygienepapiere und Tapetenreste entsorgen. Diese gehören in den Restabfall.
- Altglas: Glasflaschen und Konservengläser an den Wertstoffinseln (Glascontainer).
- Leichtverpackungen: Aluminiumschalen und -folien, Konservendosen, Kronkorken, Schraubverschlüsse, Joghurtbecher, Tuben, Pflege- und Reinigungsflaschen, Plastiktüten, Folien, Milch- und Saftkartons in Gelbem Wertstoffsack oder O-Tonne
- Sperrabfälle: Bettgestelle, Matratzen, Regale, Schränke, Sofas, Stühle, Tische, Teppiche, Fußbodenbeläge: Abholung durch aha-Service nach Anmeldung oder Selbstanlieferung zur Deponie Burgdorf (bis ein Kubikmeter) täglich kostenlose Annahme).
- Keine Sperrabfälle sind: Kleinteilige Abfälle, die in Tonnen oder Säcke passen, Autoreifen, Fahrzeugteile, Bauschutt, Grünabfälle, Flüssigkeiten, Gefährliche Abfälle, Gegenstände über 75 Kilogramm.
- Sonderabfälle: Batterien, Akkus und Knopfzellen, Energiespar- und Leuchtstofflampen, Farben, Nitroverdünner, Haushaltschemikalien, Laugen; Säuren, Ölhaltige Betriebsmittel, Pflanzenschutzmittel, Quecksilberthermometer im Umweltmobil oder Selbstanlieferung zur Deponie Burgdorf.
Alle Informationen zur Abfallentsorgung sind telefonisch unter der aha-Service-Hotline: 0800 999 11 99 oder über das Internet unter www.aha-region.de erhältlich sowie auch in der jeweils zu Jahresanfang an alle Haushalte verteilten Broschüre „aha Planer“ einsehbar. Diese Broschüre liegt auch im Rathaus der Gemeinde Uetze kostenlos aus.