Geistliche und weltliche Lieder aus vier Jahrhunderten

Konzert des Ensembles „Syringa“ in Ehlershausen

EHLERSHAUSEN (r/jk). Geistliche und weltliche Lieder aus vier Jahrhunderten präsentiert das Ensemble „Syringa“ am Sonntag, 15. Februar, ab 17.00 Uhr in einem Konzert in der Martin-Luther-Kirche, Ramlinger Straße 25, Ehlershausen. Der Eintritt ist frei, es wird um eine Kollekte gebeten.
In ihrem Programm „…dass meine Seele singe!“ haben Sandra Engelhardt (Sopran), Sven Holger Philippsen (Violoncello) und Martin Schulte (Klavier) eine sehr persönliche Auswahl an Stücken zusammengestellt. Ob als Ausdruck freudiger Dankbarkeit oder in die tiefsten Schmerzen einer leidenden Seele versetzt: Das Ensemble Syringa reiht entlang des roten Fadens der „Singenden Seele“ elegante Barock-Arien, aktuelle Popmusik-Balladen, romantische Lieder und klassische Solowerke für Cello in überraschend schlüssiger Folge aneinander. Strauß-Lieder entfalten neben modernen Vertonungen alter geistlicher Texte ihre betörend emotionale Kraft. Reine Instrumentalstücke als „Lieder ohne Worte“ geben dem Zuhörer Raum für eigene Gedanken.
Indem sie Facetten der Seelenlage ausdrücken, gelingt den Künstlern der Bogen über Epochen und Genres hinweg. Das Trio beeindruckt durch sein harmonierendes Zusammenspiel, das zugleich der Ausdrucksstärke jedes einzelnen Ensemblemitglieds Entfaltungsmöglichkeit erlaubt. Sandra Engelhardt berührt den Zuhörenden in allen Lagen ihrer wandlungsfähigen Sopranstimme, der Cellist Sven Holger Philippsen bietet sich als cantabler Duettpartner an oder begleitet mit funkelnden Pizzicati und als sonorer Bass. Martin Schulte erschafft mit nuanciert gesetzten Klängen am Klavier das feine, rhythmisch fließende Fundament, imitiert bei seinen kraftvollen Passagen auf den Tasten ein ganzes Sinfonieorchester oder entführt mit dem Akkordeon ins Reich der Sehnsüchte.
Die persönliche Note des Abends unterstreicht, wie die Künstler zwischen den Stücken moderieren und so durch das Konzert leiten. Das Programm „…dass meine Seele singe!“ lässt von den ersten Tönen an den Alltag vergessen und nimmt den Zuhörenden mit auf eine Reise, die zum Mit-Fühlen und Mit-Erleben einlädt.
Weitere Informationen unter www.syringa-ensemble.de.