Geistige Mobilität und Kreativität wird gefördert

Die drei Erstplatzierten des TSV-Jugend-Schachturniers: v.l. Marc Metzner (3.), Tobias Heise (1.) und Timo Hartwich (2.). » Foto: TSV Burgdorf (Schachabteilung) (Foto: TSV Burgdorf (Schachabteilung))

Jugend-Schachturnier der TSV Burgdorf

BURGDORF (r/jk). Die Schachabteilung der TSV-Burgdorf hat anlässlich der Ferienpassaktion interessierten Jugendlichen die Möglichkeit geboten, am 1. Burgdorfer Weihnachtsferien-Schachturnier teilzunehmen. Es wurden zwei Runden mit jeweils 20 Minuten Bedenkzeit pro Teilnehmer im Veranstaltungszentrum gespielt.
Der 10-jährige Vereinsspieler Tobias Heise übernahm schnell die Führung und gewann dann auch das Turnier. Platz 2 belegte Timo Hartwich, Marc Metzler freute sich über Platz 3.
Durch diese Spielart mit verkürzter Bedenkzeit wird die geistige Mobilität, Entschlusskraft sowie Kreativität spielerisch gefördert. Mit Ablauf der Zeit (Fallen des Plättchens auf der Schachuhr) ist das Spiel verloren, wenn es nicht vorher mit Remis, Patt oder Matt endete. Die Aktion soll wiederholt werden, möglicherweise bereits in den Osterferien.
Schachinteressierte Jugendliche und Erwachsene sind eingeladen, die Abteilung kennenzulernen, jeweils montags ist ab 18.30 Uhr Übungsabend im VAZ. Weitere Infos erteilt der Vorsitzenden Jürgen Waldeck unter Tel. 05136/89980 oder 0177/8998877.