Gedenktag für Adolph Kolping

BURGDORF (jk). Die Kolpingsfamilie Burgdorf gedenkt am Samstag, 29. November, ihres Gründungsvaters Adolph Kolping. Beginn der Veranstaltung im katholischen Pfarrheim, Im Langen Mühlenfeld 19, ist um 15 Uhr mit einer gemeinsamen Kaffeetafel. Anschließend folgt ein Gastvortrag von Franz Thalmann, Schulrat im Kirchendienst aus Hildesheim. Er referiert über das Thema „Kirche im Aufbruch – Impressionen einer Moskau Reise“. Der Tag endet mit einer Heiligen Messe in der frisch renovierten St.-Nikolaus-Kirche, die von Probst Klaus Funke, dem ehemaligen Diözesanpräses im Kolpingwerk Hildesheim, gelesen wird.