Gaumenfreuden im Tennisclub

Kerstin Lohrfink (rechts) führte für den Tennisclub die Kochschule.

Arbeit für den perfekten Burger lohnte sich

BURGDORF. Was vor Jahren bereits ein großer Spaß war, wurde im Tennisclub Grün-Gelb nun fortgesetzt: Kerstins kleine Kochschule! Die beruflich in der Gastronomie tätige Kerstin Lohrfink hatte ein Sommerfest zum Anlass genommen, um zusammen mit interessierten Vereinsmitgliedern Gaumenfreuden zuzubereiten. Das diesjährige Motto "Grill den Burger!" ließ vielleicht nicht für Jeden erahnen, wie viele Arbeitsschritte für den perfekten Burger notwendig sein würden. Alle Komponenten für den perfekten Burger wurden selber hergestellt. Der Brötchenteig wurde angerührt, zu Buns geformt und goldgelb gebacken. Rindfleisch wurde mit Hilfe einer Burgerpresse in die richtige Form gebrach, eine Bacon-Jam mit Whiskey gekocht, eine Original Bic-Mac-Sauce angerührt und Gemüse geschnippelt. Und nebenbei wurde die große Burger-Tafel auf der Terrasse noch allerliebst mit frischen Blumen dekoriert und eingedeckt. Selbstverständlich wurden die Burger-Patties über glühender Holzkohle gegrillt, um nebst Grillaroma auch das perfekte Branding zu erhalten. Die 20 Hobbyköche waren nach dem Essen sichtlich zufrieden und gesättigt. Für den Tennisvlub berichtet Dennis Lohrfink: "In einem waren sich alle einig - Kerstins kleine Kochschule muss schnellstens wieder stattfinden, denn zusammen kochen und essen in geselliger Runde macht einfach Spaß."