Ganzheitliche Medizin - was ist das?

4. Burgdorfer und Lehrter Gesundheitstage

BURGDORF (r/jk). „Ganzheitliche Medizin - was ist das?“ heißt das Thema am Donnerstag, 15. November, ab 19.30 Uhr im Rahmen der 4. Burgdorfer und Lehrter Gesundheitstage. Der Eintritt kostet 5 Euro.
Bei vielen Gesundheitsstörungen liegt keine fassbare krankhafte Veränderung vor. Diesen sogenannten „funktionellen Beschwerden“ liegt nach dem Verständnis der ganzheitlichen Medizin eine Störung im Zusammenspiel von Organen und Körperfunktionen zugrunde.
Ausgehend von den anatomischen Verbindungen und dem Nervensystem erklärt Dr. med. Martin Brunck das Zusammenspiel innerhalb unseres Körpers und macht so verständlich, wie eine versteckte Störung ein entferntes Symptom auslösen kann. Auf der Grundlage dieser Erkenntnisse gibt er nützliche Hinweise zur Verbesserung der eigenen Gesundheit und zur Vorbeugung von dauerhaften Erkrankungen.
Dr. Martin Brunck arbeitet seit 15 Jahren in eigener Praxis mit Schwerpunkt Osteopathie, amerikanischer Chiropractic, Applied Kinesiology und Akupunktur, unterrichtet Physiotherapeuten, Zahnärzte und Ärzte in ganzheitlicher Medizin und veröffentlicht regelmäßig Artikel in Fachzeitschriften.
Veranstaltungsort ist der Seminarraum der Burgdorfer Gesundheitsinitiative, Sperbergasse 4 (1. OG), Burgdorf.