Fußball-WM hatte für fünf Deutschland-Tipper freudiges Nachspiel

MARKTSPIEGEL-Geschäftsführer Klaus Hoffmann (l.), EHG expert-Geschäftsführer Torsten Tesch (r.) und MARKTSPIEGEL-Medienberater Detlef Keller (hi; Mi.) mit der Hauptgewinnerin des gemeinsamen WM-Tippspiels Martina Neumann (Burgdorf; vorne) sowie den weiteren Preisträgern Bernd Spehling (Ahlten), Silke Zimmermann (Sehnde), Frau Tropberger (Hänigsen) und Martina Schachteli (Isernhagen; v.l.). (Foto: Georg Bosse)
 
EHG expert-Geschäftsführer Torsten Tesch und „Glücksfee“ Nadine Simdorn-Henties (v.l.) bei der Ziehung der fünf Preisträger des gemeinsamen WM-Tippspiels vom MARKTSPIEGEL mit dem örtlichen Elektronikfachhändler am Burgdorfer Carré. (Foto: Georg Bosse)

„Obrigado!“ sagen die Preisträger des WM-Tippspiels von MARKTSPIEGEL und EHG expert

BURGDORF/ALTKREIS (gb). 2006 war das Jahr, als die deutsche Fußball-Nationalmannschaft mit Coach Jürgen „Klinsi“ Klinsmann und Ko-Trainer Joachim „Jogi“ Löw im eigenen Land einen schwarz-rot-goldenen Sturm der Begeisterung entfachte und zu dem viel zitierten „Sommermärchen“ machte. Acht Jahre später sind die Schwärmerei und Leidenschaften der Fans um ein Vielfaches gestiegen, denn Jogis-Jungs machten mit ihrem aufopferungsvollen 1:0-Sieg gegen Lionel Messis „Gauchos“ aus Argentinien im legendären „Maracaná“ von Rio den Janeiro den vierten Weltmeistertitel perfekt und verwirklichten damit bei der Samba-WM in Brasilien den deutschen „****Traum“.
Ein kleiner Wunschtraum ging dabei auch für Martina Neumann aus Burgdorf in Erfüllung. Als Fußballfan war sie eine von über 2.000 Teilnehmern an dem WM-Tippspiel, das der MARKTSPIEGEL im Doppelpass mit der EHG expert GmbH am Burgdorfer Carré vor dem Turnier angepfiffen hatte. Seit vergangenem Mittwoch ist sie stolze Besitzerin des Hauptpreises, eines smarten Samsung Großbild-TV-Geräts von EHG expert.
Viele Tipper hatten als kommende Weltmeister Brasilien oder Spanien auf dem Zettel. Aber nach dem kläglichen Scheitern der „Tiki Taka“-Kicker von der iberischen Halbinsel, die, wie auch Portugal, Italien und die englischen „Löwen“, bereits in der Vorrunde vorzeitig ihre Titelträume begraben mussten, hatten die brasilianischen Gastgeber der entfesselt kombinierenden deutschen Elf im Halbfinale nichts mehr entgegenzusetzen. Mit dem 7:1 kassierte die Seleção eine historische Niederlage und die Chancen unserer Gewinnspielteilnehmer/innen, die dem deutschen Team den vierten Stern zugetraut hatten, wurden immer größer.
Schließlich blieben 208 Einsendungen mit der richtigen Voraussage „Deutschland“ im Topf, aus denen in einer Halbfinalziehung („fünf aus 2008“) mit MARKTSPIEGEL-Geschäftsführer Klaus Hoffmann die Preisträger ermittelt wurden. Sie wurden zur Schlussziehung mit Klaus Hoffmann und EHG expert-Geschäftsführer Torsten Tesch in die Verkaufs- und Ausstellungsräumlichkeiten des örtlichen Elektronikfachhändlers mit Standort im Burgdorfer Gewerbepark „Nordwest“ eingeladen.
Nachdem Klaus Hoffmann den Anwesenden den finalen Ausspielmodus erläutert hatte, machten sich Torsten Tesch sowie EHG expert-Mitarbeiterin Nadine Simdorn-Henties als „Glücksfee“ froh gelaunt ans Werk, die übrigen Preisträger/innen aus der Losschüssel zu fischen. So ging der 5. Preis, ein MARKTSPIEGEL-Einkaufsgutschein in Höhe von 200 Euro, an Silke Zimmermann aus Sehnde. Den 4. Preis, ein MARKTSPIEGEL-Einkaufsgutschein im Wert von 250 Euro, nahm die Gattin von Mitspieler Stephan Tropberger aus Hänigsen entgegen. Über den MARKTSPIEGEL-Einkaufsgutschein, der als 3. Preis mit 300 Euro dotiert war, freute sich Bernd Spehling aus Ahlten. Die „rote“ Dauer-Sitzplatzkarte für die freudig erwartete Bundesliga-Saison 2014/2015 mit Hannover 96, den 2. Preis im Wert von gut 380 Euro, gewann Marita Schachteli aus Isernhagen. Und Martina Neumann strahlte in ihrem (noch) ***Deutschland-Trikot, als ihr Torsten Tesch den rund 1.300 Euro teuren Samsung Smart-TV überreichte - „Obrigado!“