Für Fußballgolf zum Vogelpark Walsrode

Auf dem Burgdorfer Schützenplatz sammelte Steffi Luschei (2.v.l.) vom Haus der Jugend Ramlingen/Ehlershausen die jungen Teilnehmer/innen am Fußballgolf ein. Dann ging es gemeinsam im Burgdorfer Jugendmobil in Richtung Weltvogelpark Walsrode. (Foto: Georg Bosse)

Ferienkinder entdeckten schwedische Fun-Sportart

BURGDORF/RAMLINGEN/EHLERSHAUSEN (gb). Einen neuen sportlichen Spaß gab es für acht Burgdorfer Jungen und Mädchen im Alter von acht Jahren zu entdecken: Fußballgolf! Diese Fun-Sportart, auch Soccer-Golf genannt, kommt ursprünglich aus Schweden und findet hierzulande immer mehr Fans.
Fußballgolf ist ein Crossover der Sportarten Fußball und Golf, das zum Ziel hat, einen herkömmlichen Fußball mit möglichst wenig Schüssen (Kicks) am Ende einer Bahn einzulochen. Unterschiedliche Hindernisse, die sich auf den bis zu 18 Bahnen befinden, können hierbei durch- oder auch geschickt umdribbelt werden. Der Spieler mit den wenigsten Kicks insgesamt gewinnt.
Für den Riesenspaß mussten die jungen Burgdorfer, die sich für diese „Entdeckung“ bei Steffi Luschei vom Haus der Jugend Ramlingen/Ehlershausen angemeldet hatten, mit dem Burgdorfer Jugendmobil nach Bomlitz gefahren werden. Dort besteht unweit des Weltvogelparks Walsrode eine Fußballgolfanlage, auf der die Gruppe einen tollen Ferientag erlebte.