Frühlingsfest wird zur Silvester-Party

„Tag der Entgeltgleichheit“ wird gefeiert

BURGDORF (r/jk). Frauen verdienen in Deutschland im Schnitt immer noch rund 22 Prozent weniger als Männer, so die Burgdorfer Gleichstellungsbeauftragte Petra Pape. Auch in diesem Jahr wurde der „Tag der Entgeltgleichheit“ zwischen den Geschlechtern errechnet, der Tag an dem Frauen genauso viel verdient haben wie Männer schon am 31. Dezember des Vorjahres. Deshalb laden das Frauen- und Mütterzentrum und die Gleichstellungsbeauftragte zu einer verspäteten Silvester- Party am 21. März ins Frauen- und Mütterzentrum, Wallgartenstraße, ein. Frauen und Männer sind herzlich eingeladen mitzufeiern. Spenden für das Büfett sind ebenso gern gesehen wie „Ladies in red“ und oder rote Taschen.
Bereits am 19. März gehen die Frauen des Sozialverbandes in Burgdorf mit einem vollen Bollerwagen auf die Straße, um auf die Ungerechtigkeit bei der Bezahlung von Frauenarbeit hinzuweisen. Treffpunkt ist um 9.00 Uhr auf dem Wochenmarkt.