Förderverein der Prinzhornschule erhält Pfandspende

Der symbolische Spendenscheck wird übergeben: v.l. Jürgen Illenberger (Schriftführer Förderverein Prinzhornschule), Regina Seedorf (3. Vorsitzende Förderverein Prinzhornschule), Astrid Kroß (Marktleitung) und Bernd Mahlke (stellv. Marktleiter). (Foto: E-Center Cramer)

Burgdorfer E-Center Cramer übergibt 700 Euro

BURGDORF (jk). Die jüngste Pfandspende der Kunden des E-Centers Cramer in der Burgdorfer Weserstraße ist übergeben worden. 700 Euro erhielt der Förderverein Prinzhornschule für die Unterstützung der Arbeit an der Förderschule mit dem Schwerpunkt Lernen.
Die Prinzhornschule Burgdorf besuchen zurzeit rund 60 Schülerinnen und Schüler. Der Förderverein Prinzhornschule hat sich zur Aufgabe gemacht, durch finanzielle Unterstützung schulischer und außerschuIischer Aktionen und Unternehmungen zur Förderung der Persönlichkeits- und Lernentwicklung der Schülerinnen und Schüler beizutragen. Ein großer Teil der Kinder und Jugendlichen der Prinzhornschule stammt aus finanzschwachen Familien, für die auch einstellige Euro-Beträge für Aktionen der Schule eine erhebliche finanzielle Belastung darstellen. So sind den Unternehmungen der Lehrkräfte mit ihren Klassen häufig enge (finanzielle) Grenzen gesetzt. Entsprechend groß ist das Problem der Finanzierung größerer Aktionen, wie Klassenfahrten etc. Dennoch versuchen die Lehrkräfte der Prinzhornschule, mit ihren Schülern Bildungsangebote zu nutzen, welche die Förderziele unterstützen. So sind u.a. Besuche des Landesmuseums Hannover, der Filzwerkstatt in Celle, diverser
Theateraufführungen sowie die Teilnahme an Aktionen der Stadtjugendpflege Burgdorf geplant.