Fleißige Weihnachtswichtel bastelten Geschenke

Die Weihnachtswichtel Kenan, Liam und Simon basteln mit Erzieherin Anke Sander fleißig an den Weihnachtsgeschenken. (Foto: Regina Krallmann)

Wichtelmütze ist im Kindergarten Pflicht

RAMLINGEN/EHLERSHAUSEN (r/jk). Der Countdown läuft… In der Wichtelwerkstatt wird noch fleißig gearbeitet. Seit dem 1. Advent befindet sich in der städtischen Kindertagesstätte Ramlingen/Ehlershausen eine Wichtelwerkstatt. Vielfältige weihnachtliche Materialien, von Tannenzapfen bis Glitzersternen, bieten den Kindern die Möglichkeit, fantasievolle und kreative Weihnachtsgeschenke selbst zu fertigen.
Dem Einhalten von Ritualen wird in der Wichtelwerkstatt eine große Bedeutung beigemessen. So wird unter anderem nur mit Wichtelmütze gearbeitet. Jeder Wichtel weiß genau, für welche Person aus dem Familienkreis er gerade sein Geschenk fertigt. Erzieherin Anke Sander bekommt zum Schluss nur noch die genaue Anweisung der Beschriftung: „Das ist für Oma Porta!“, so Bendix.
Sind die Geschenke dann hübsch verpackt, stellen sich die Wichtel in einer langen Reihe auf und marschieren singend zum großen Sack. Während alles in dem Sack verstaut wird, ertönt im Gruppenraum ein Weihnachtslied, begleitet von den selbstgedichteten Worten der Erzieherin Anke.
Am letzten Tag der Wichtelwerkstatt haben die Wichtel(-Kinder) ihre Geschenke mit nach Hause genommen. So manch einer darf sich schon jetzt auf seine handgefertigte, liebevoll hergestellte Weihnachtsüberraschung freuen, deren Absender „Dein Wichtel aus der roten Kindergartengruppe“ lautet.