Feuerwehrsportgruppe erhält 1.329 Euro

Die Cramer-Marktleiter Andreas Krause (l.) und Astrid Kroß (2.v.r.) ließen für Katharina Roy (2.v.l.) und Florian Bethmann (r.) eine hübsche Pfandspendensumme „regnen“. (Foto: Georg Bosse)

Kundschaft der zwei Burgdorfer E-Center Cramer sehr großzügig

BURGDORF (gb). Die Sportgruppe der Freiwilligen Ortswehr Burgdorf erhielt aus der EDEKA Cramer Pfandspende eine besonders hohe Zuwendung. Auf Einladung der E-CENTER-Marktleiter Astrid Kroß (Burgdorfer Carré) und Andreas Krause (Uetzer Straße) hatten sich die Leiterin der Sportgruppe, Katharina Roy, sowie Ortsbrandmeister Florian Bethmann auf den Weg gemacht, um die nächste Cramer-Pfandspende entgegenzunehmen. Einmal mehr hatten sich die Cramer-Kunden an der Uetzer- und Weserstraße sehr großherzig erwiesen, als sie für den guten Zweck auf ihr Flaschenrückgeld verzichteten. Ein freudig überraschtes „Ooh!“ entfuhr Katharina Roy, als ihr die Spendensumme genannt wurde. Mit den 1.329 Euro ist die Feuerwehrsportgruppe den Anschaffungen von Sportgeräten und Trikots sowie der Finanzierung von Startgeldern für Teilnahmen an Veranstaltungen ein gutes Stück näher gekommen.