Festliches Neujahrskonzert mit dem Johann-Strauss-Orchester

Einen musikalischen Hochgenuss mit traumhaften Melodien präsentiert das Johann-Strauss-Orchster zum Neujahrskonzert am 7. Januar in Burgdorf. (Foto: VVV)

Auftakt des Themenjahrs „Burgdorf international“ am 7. Januar 2012

BURGDORF (r/jk). Zur Eröffnung des neuen Themenjahres „Burgdorf international“ präsentieren der VVV und die Stadt Burgdorf am Sonnabend, 7. Januar, das Festliche Neujahrskonzert 2012, das um 20.00 Uhr im Theater am Berliner Ring beginnt. Musikalischer Hauptakteur ist das Johann-Strauss-Orchester Hannover unter der Leitung von István Szentpáli. Die Hannoversche Volksbank unterstützt das festliche Konzertereignis. Konzertkarten gibt es bei Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2, Tel. 05136 – 1862. Mitglieder des VVV bekommen im Vorverkauf Ermäßigungen. Kleine Gaumenfreuden bereitet ein Imbiss in der Konzertpause. Eine Vorbestellung beim Kartenkauf ist dafür angeraten.
Auf dem Konzertprogramm stehen unter anderem Kompositionen von Johann Strauss, der mit seinen Werken die goldene Ära des Wiener Walzers, der leichtfüßigen Polka und der Operette einläutete und sein Publikum in ein wahres Tanzfieber versetzte. Dorothee Velten (Sopran) und Dietmar Sander (Bariton) sind die Gesangssolisten des Konzertabends. Die Chorpartien übernimmt der ExtraChor der Staatsoper Hannover. NDR-Moderator Philipp Beisteiner führt durch das Programm.
1993 begann die Erfolgsgeschichte des Johann-Strauss-Orchesters Hannover unter der Leitung des Geigers István Szentpáli. Nach zahlreichen regionalen Auftritten folgten Gastspiele im Ausland, die die Tonkünstler bis nach Japan führten. Die vierzig Musiker teilen die Leidenschaft für anspruchsvolle klassische Unterhaltungsmusik der Strauss-Dynastie und ihrer komponierenden Zeitgenossen, die viele Jahrzehnte mit ihren klangvollen Melodien die Tanzsäle und Operettenbühnen Österreichs und Europas beherrschten.
Im Sommer dieses Jahres konnte der ExtraChor der Staatsoper Hannover sein 30-jähriges Bühnenjubiläum feiern. Von der Oper über die Operette bis zum Musical sind alle Gattungen des Musiktheaters im umfangreichen Repertoire der Chorvereinigung enthalten. Neben Engagements in Berlin, Köln und in Göttingen gastierte der ExtraChor an den Opernhäusern von Lausanne und Barcelona. Seine langjährige Zusammenarbeit mit dem Johann-Strauß-Orchester führte zu zahlreichen gemeinsamen Konzertauftritten.
Die junge Sopranistin Dorothee Velten (Jahrgang 1983) studierte an der Musikhochschule Hannover und hat seit dem frühen Start ihrer Gesangskarriere zahlreiche Konzerte und Liederabende im In- und Ausland gegeben. Besondere Anerkennung fanden ihre Auftritte in Paris, Budapest, Stockholm und Rom. Der aus Celle stammende Bariton Dietmar Sander (Jahrgang 1976) debütierte 2004 an der Staatsoper Kassel. Konzertreisen führten ihn nach Frankreich, Polen, Holland und Italien. Das Mozartorchester Dortmund begleitete er 2007 auf eine Konzerttournee nach China. Bei Gastengagements an der Staatsoper Mannheim und am Theater für Niedersachsen konnte er sich als vielseitiger Sänger mit großer Bühnenpräsenz profilieren.
Bereits um 19.00 Uhr sind die Konzertbesucher zu einem kurzweiligen Vorprogramm im Foyer eingeladen, mit dem Stadtmarketing Burgdorf (SMB) die Vorstellung des neuen Themenjahres „Burgdorf international“ umrahmt. Bei dem Walkact „Venezianischer Zauber“ erleben die Zuschauer die traumhaft-phantastische Masken- und Kostümwelt des venezianischen Karnevals. Im zweiten Walkact sind „Lebende Skulpturen“ zu sehen. Zu den Sponsoren des Vorprogramms gehören die Verlagsgesellschaft Madsack (HAZ/NP mit Anzeiger), E-Center Cramer, CP-Pharma GmbH und KSB-INTAX – die Wirtschaftskanzlei.