FC Lehrte will ins Halbfinale einziehen

Lehrter treffen im Pokal auf Bad Pyrmont

LEHRTE (kd). Mit den vier Partien SpVgg Bad Pyrmont gegen FC Lehrte, TuSpo Schliekum gegen TuS Sulingen, TuS Sudweyhe gegen SG Hameln 74 und TuS Garbsen gegen HSC Hannover findet am Ostermontag, 28. März, von 15 Uhr an das Viertelfinale im Fußball-Bezirkspokal statt. „Unser Ziel ist es, dass wir Ostermontag um 15 Uhr mit einem Sieg in das Halbfinale des Bezirkspokals einziehen“, sagte Lehrtes Trainer Willi Gramann. „Wir sind jetzt im Pokal so weit gekommen. Nun müssen wir alles daran setzen, dass wir im Pokal die Runde der letzten vier Mannschaften erreichen.“
Mit dem Landesligaabsteiger SpVgg Bad Pyrmont treffen die Lehrter am Montag in der Kurstadt auf einen weiteren Bezirksligisten, der in der Staffel 4 derzeit den 5. Tabellenplatz einnimmt. Während es der Spielvereinigung aus Bad Pyrmont mit den Gegnern SSG Halvestorf (5:4 nach Elfmeterschießen), MTV Aertzen (1:0), FC Stadthagen (2:1) und einem Freilos relativ leicht auf dem Weg ins Viertelfinale gemacht wurde, musste der FC Lehrte gleich mehrere dicke Brocken aus dem Weg räumen. Auf dem Weg ins Viertelfinale setzte sich der FC Lehrte gegen TSV Barsinghausen (4:1), SG Letter 05 (5:1), Niedersachsen Döhren (3:1) und FC Eldagsen (3:1) durch.
„Ich bin froh, dass ich in Bad Pyrmont aller Voraussicht nach bis auf Gerome Voelger, der sich einer Beinoperation unterziehen musste, meine Bestbesetzung zur Verfügung habe. Die wird auch von Nöten sein, um eine Runde weiter zukommen. Immerhin stellt unser Gegner mit nur 14 Gegentoren die beste Abwehr der Bezirksliga 4“, konnte Willi Gramann bereits in Erfahrung bringen.