„ Fasten in Zeiten des Überflusses“

Einstieg in die Thematik des Fastens

BURGDORF (r/jk). „Fasten in Zeiten des Überflusses“ heißt eine Veranstaltung, die am Dienstag, 18. März, von 16.00 bis 18.00 Uhr im Burgdorfer Mehrgenerationenhaus, Gartenstraße 28, angeboten wird. Dabei geht es, passend zur traditionellen Fastenzeit nach Aschermittwoch, um das zeitlich begrenzte Vorhaben, freiwillig oder aus religiösen Gründen auf Gewohnheiten oder bestimmte Speisen oder Getränke zu verzichten.
Angesichts des übervollen Angebots in den Supermärkten könnte diese Zeit zum Innehalten und Überdenken der eigenen gewohnten Verhaltensweisen dienen. Auch die Wirkungsweise des zeitlich unabhängig durchführbaren Heilfastens wird im Rahmen der Veranstaltung angesprochen werden.
Wer vielleicht schon selbst Erfahrungen mit dem Fasten gemacht hat oder mehr darüber wissen möchte, kann mit dem Allgemeinmediziner Jörg Engling und der Ernährungstherapeutin Nicole Eckelmann in die Thematik einsteigen und vielleicht neue Erkenntnisse über das Fasten im Allgemeinen und im Besonderen gewinnen.