Faschingsmasken werden gebastelt

Mitmachaktion für Kinder in der KulturWerkStadt

BURGDORF (r/jk). Bis zum 23. März ist in der KulturWerkStadt (Poststraße 2) die vom VVV, der Stadt und dem Förderverein Stadtmuseum präsentierte Ausstellung „BRÜCKEN BAUEN: Miteinander – Füreinander“ zu sehen. Die vier Burgdorfer Wohlfahrtseinrichtungen AWO, Caritas, Diakonie und DRK stehen in ihrem Mittelpunkt. Den Besuchern eröffnen sich interessante Einblicke in ihre historischen Entwicklungslinien sowie in das heutige Aufgabenspektrum, bei dem neben dem Fürsorgegedanken die Integration von sozial benachteiligten Menschen eine wesentliche Rolle spielt.
Das Beiprogramm wird am Sonntag, 23. Februar, fortgesetzt. Der VVV lädt zu einer Mitmachaktion für Kinder in der Zeit von 14.00 bis 17.00 Uhr ein. Vor dem Hintergrund der bevorstehenden Faschingszeit basteln Christel Hoffmann-Pilgrim und Anke Gehrke, die zum Ausstellungsteam gehören, mit den jüngsten Ausstellungsbesuchern farbenfrohe Faschingsmasken. Das Ausgangsmaterial liegt vor Ort bereit. Für die kostenfreie Aktion ist keine Voranmeldung notwendig.
Die Ausstellung steht jeweils sonnabends und sonntags von 14.00 bis 17.00 Uhr für den Besucherverkehr offen. In Absprache mit VVV-Geschäftsführer Gerhard Bleich (Tel. 05136/1862) kann eine Führung für Vereine und andere Gruppen auch innerhalb der Woche stattfinden.