Farbenfrohes Zirkustour-Finale im Burgdorfer Freibad

Das Finale der Zirkustour unter dem Motto „Alles im Grünen Bereich“ fand im Beisein zahlreicher Familien und Freunde im Freibad Burgdorf statt. (Foto: Georg Bosse)

Farbenprächtige Meeresmotive an Wand zum Hallenfreibad

BURGDORF/UETZE/HÄNIGSEN (gb). In diesem Jahr ging im Rahmen der „Sommerakademie“ der Ponytreck mit Pferd und Wagen auf Zirkustour zu den Freibädern in Uetze, Hänigsen und Burgdorf. Diese (Sommer-)Ferienfreizeit ist eine gemeinsame Aktion des Kultürchen e.V. sowie des Burgdorfer Jugend- und Kulturzentrums JohnnyB.
Gestartet wurde das Projekt als Workshop der Sommerakademie 2016 im StadtHaus. Rund um die Geschichte „Alles im Grünen Bereich“ wurden in den ersten Tagen die dazu passende Zirkusartistik für die bevorstehenden Aufführungen fleißig eingeübt. Anschließend gingen die etwa 25 Kinder im Alter von sieben bis 14 Jahren mit ihren vierbeinigen Freunden vom Kutsch- und Ponyhof Hartmann aus Obershagen über Feldwege zum Abschluss der Spielstadt der Jugendpflege Uetze auf Schwimmbädertour ins benachbarte Freizeitland nach Uetze und Hänigsen.
Am vorvergangenen Samstag kam es dann nicht nur zum Zirkustour-Finale im Burgdorfer Freibad, sondern fand auch der Workshop „Graffiti“ sein farbenfrohes Ende. Unter Anleitung des hannoverschen Sprühkünstlers Odo durften die jungen Teilnehmer/innen mit Unterstützung des SMB an der (bislang) grauen Wand im Eingangsbereich zum Hallenfreibad ihrer (Ferien-)Fantasie und Kreativität freien Lauf lassen.