Elektronische Wunderklänge und pianistisches Feuerwerk

Nach einer ausgedehnten Probe zeigte sich Pianist Tim Ovens überaus zufrieden mit der fachkundigen technischen Unterstützung durch das Burgdorfer Johnny B. (Foto: Scena)

Vis-à-Vis Konzert mit dem renommierten Pianisten Tim Ovens

BURGDORF (r/jk). Das nächste Vis-à-Vis Konzert beginnt am Sonntag, 13. März, um 17 Uhr. In diesen moderierten Konzerten stellt der Burgdorfer Kulturverein Scena zeitgenössische Kompositionen vor und stellt sie Werken aus der klassischen Musikliteratur gegenüber. Für das kommende Konzert konnte Scena den international renommierten Pianisten Tim Ovens gewinnen, der sich mit Interpretationen zeitgenössischer Musik einen großen Namen gemacht hat.
Mit den „Autumn Leaves“ des britischen Komponisten Stephen Montague stellt Ovens ein sehr ungewöhnliches Werk aus dem Jahr 2003 in den Mittelpunkt, das in dreizehn episodischen Bildern mit überraschenden, elektronisch verfremdeten Klavierklängen arbeitet. Was könnte sich da als Gegenüber besser eignen als Mussorgskys „Bilder einer Ausstellung“, die Ovens ebenso virtuos wie musikalisch ausgefeilt präsentiert – hier natürlich ohne elektronische Hilfestellung. Damit ist dieses Konzert nicht nur für Klassik-Liebhaber, sondern für alle aufgeschlossenen Zuhörer und besonders für junge Musikfreunde ein absolutes Muss.
Karten gibt es an der Abendkasse oder im Vorverkauf bei Fa. Bleich oder telefonisch unter der Scena-Servicenummer 05136 896957. Kinder und Jugendliche haben freien Eintritt, benötigen aber dennoch eine Karte.