Eisenbahnfreunde laden zur Modellbahn- und Spielzeugbörse

Tausende Loks und mehr als zehntausend Modellautos bietet die Börse im StadtHaus Burgdorf. (Foto: VVV)

Tausende Loks und mehr als zehntausend Modellautos im StadtHaus

BURGDORF (r/bs). Das Veranstaltungszentrum StadtHaus (Sorgenser Straße 31) steht am Sonntag, 24. April, im Mittelpunkt einer großen Modellbahn- und Spielzeugbörse. Von 11.00 bis 17.00 Uhr sind kleine und große Spielzeugfreunde eingeladen, mit über 20 Anbietern aus ganz Norddeutschland ins Gespräch zu kommen und sich von der vielfältigen Bandbreite der zum Verkauf oder Tausch angebotenen Artikel zu überzeugen. Mehrere tausend Loks und mehr als zehntausend Modellautos warten darauf, den Besitzer zu wechseln. Ein Besuch lohnt sich für die ganze Familie. Eintrittskarten sind für 4,00 Euro erhältlich. Für Kinder (bis 10 Jahre) ist der Besuch kostenfrei.
Die von den Eisenbahnfreunden Niedersachsen organisierte Börse im StadtHaus spricht Einsteiger auf der Suche nach preiswerten Artikeln ebenso an wie profilierte Sammler, die ihren Bestand an hochwertigem Spielzeug komplettieren möchten. Bei den Modellbahnen steht eine Auswahl aller gängigen Fabrikate, Hersteller oder Spurweiten zur Verfügung. Wer ein ansprechendes Schienenfahrzeug gefunden hat, kann die Funktionstüchtigkeit seiner gebrauchten Neuanschaffung auf einer Teststrecke überprüfen. Alternativ können die Besucher versuchen, ein Sammlerstück im Tausch zu bekommen. Wer sich selbst von einigen Stücken oder seiner ganzen Modellbahn trennen möchte, kann diese den Ausstellern zum Ankauf anbieten.
Einen weiteren Schwerpunkt stellt der Bereich der Modellfahrzeuge dar. Dabei werden auch zahlreiche Sonder- und Werbemodelle angeboten, die nicht im freien Verkauf zu erwerben waren, da es sich um Werbepräsente für gute Kunden oder Gratiszugaben beim Getränkeverkauf handelte. Weitere Spielwaren – darunter seltene Playmobil-Exemblare aus den 1970er Jahren und kunstvoll gefertigte Puppenexemplare – runden das Angebot der Börse ab.