Eine spannende Zeitreise in die Welt der Ritter

Spektakuläre Reiter- und Ritterspiele bekommen die Zuschauer geboten. (Foto: SMB)
 
Mittelalter zum Anfassen können die großen und kleinen Besucher im Burgdorfer Stadtpark erleben. (Foto: SMB)

Das Mittelalter erwacht zu neuem Leben/Großes Familienprogramm
am 4. und 5. Juni im Schlosspark:

BURGDORF (r/jk). Als „Mittelalter zum Miterleben und Anfassen“ präsentieren sich die Mittelalterlichen Ritterspiele im Schlosspark, zu denen die Eventagentur US-Veranstaltungen am Sonnabend und Sonntag, 4. Mai und 5. Juni, in Zusammenarbeit mit Stadtmarketing Burgdorf (SMB) und VVV einlädt. Ritter, Musikanten, Meister alter Handwerkskünste, diverse Heerlager und ein historischer Marktplatz lassen die Zeit des Mittelalters wieder aufleben. Highlights der Mammutveranstaltung sind die spannenden Ritterturniere mit den „Rittern der Kronen Europas“, die an beiden Tagen stattfinden. Auf die jüngeren Besucher wartet ein erlebnisreiches Mitmachprogramm. Die Ritterspiele sind am Samstag von 11.00 bis 23.00 Uhr und am Sonntag von 10.00 bis 19.00 Uhr geöffnet. Um das leibliche Wohl kümmern sich Proviantstände, an denen mittelalterliche Köstlichkeiten angeboten werden.

Packende Ritterturniere

An beiden Tagen folgt ein Höhepunkt auf den anderen. Als herausragende Attraktion spielen sich packende Ritterturniere ab, bei denen furchtlose Ritter die Waffen mit ihren Kontrahenten kreuzen und sich vor den Augen des Publikums spektakuläre Zweikämpfe liefern. Am Sonnabend beginnen die Ritterturniere um 13.30 Uhr und 17.00 Uhr, am Sonntag um 12.30 Uhr und 16.00 Uhr.

Pulsierendes mittelalterliches Leben

Die Besucher werden hautnah in eine mittelalterliche Stadt versetzt. Zu ihrem pulsierendem Leben tragen mehrere Heerlager und ein Marktplatz bei, auf denen sich über 60 Akteure ein Stelldichein geben. Den Schauplatz bevölkern Ritter und ihre Knappen sowie Händler, Handwerker, Künstler und ein Barbier, die ihre Waren oder Dienstleistungen anpreisen und ihrem althergebrachten Tagewerk nachgehen. Schmiedemeister, Rüstungsbauer, Schmuckhändler und Schreiber, Zinngießer, Miniaturmaler, Holzdrucker und Ledermacher, Gewandschneider, Seifensieder, Filzer und Weber, Schuster und Laternenbauer, Korbflechter und Töpfer zeigen sich als Meister ihres Fachs.

Abraxo, der Schlangenzauberer

Eine besondere Attraktion ist Abraxo, der Schlangenzauberer. Er arbeitet als einziger Magier und Zauberer in Europa mit lebenden Schlangen. Der Stadtwache obliegt es, unerwünschte Zaungäste wie Halunken, Diebe und Störenfriede dingfest zu machen und an den Pranger zu stellen. Für entspannungssuchende Besucher steht das Badehaus offen. Wer eine altertümliche Rasur erleben möchte, ist beim Barbier bestens aufgehoben. An den Proviantständen gibt es Köstlichkeiten wie Knoblauchbrot, Räuberfackeln, Gegrilltes, süße Leckereien, Met, Honig- und Kirschbier und nichtalkoholische Getränke.

Klingendes Mittelalter

Für musikalische Unterhaltung sorgen die populären norddeutschen Mittelalter-Rockbands „Pestilenzia“ und „Heidenlärm“. Wenn Drehleiern, Dudelsäcke, Sackpfeifen und Schalmeien erklingen, ist das Publikum zum Mittanzen aufgefordert. Beide Bands gehören seit vielen Jahren zu den gefragten Vertretern der Mittelalter-Musikszene und touren durch ganz Deutschland.

Großes Tavernenspiel

Gegen 22.00 Uhr treffen sich alle beteiligten Künstler zu einem großen Tavernen-Spiel. Nach dessen Abschluss erleben die Zuschauer eine grandiose Feuer- und Flammenshow mit dem Stelzentheater Luna, bei der brillante Lichtspiele den Schlosspark erhellen.

Mitmachaktionen für Kinder

Auch für die jüngsten Besucher lohnt es sich, in das Mittelalter einzutauchen und einen ereignisreichen Tag als „kleine Ritter“ zu verbringen. Ein von Hand angetriebenes mittelalterliches Riesenrad lädt zum Mitfahren ein. Wer am Kindertöpfern teilnimmt, kann eigenhändig kleine Kunstwerke entstehen lassen. Geschicklichkeit ist beim Korb flechten, Armbrust und Bogen schießen, bei historischen Brettspielen sowie beim Spinnen und Weben gefragt. Abenteuerlustige Kinder können an einer Knappen-Ausbildung teilnehmen und danach mit den großen Rittern in die Schlacht ziehen. Das Stelzentheater „Federgeist“ beweist akrobatisches Können und erzählt die Geschichte „Durchgeknallt im Elfenwald“. Spannende Märchen und Geschichten kommen vom Kindertheater „Duo Pessulantus“.

Eintrittskarten im Vorverkauf

Eintrittskarten gibt es bei Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2, Tel. 05136 – 1862, und an der Tageskasse. Für Kinder bis 4 Jahren ist der Eintritt frei. Kinder ab 5 Jahren und Jugendliche bis 17 Jahren sowie Familien (2 Erwachsene + 2 Kinder bis 17 Jahren) erhalten Ermäßigungen.