Eine beeindruckende Werbung für die Einkaufsstadt Burgdorf

Tausende Besucher nutzten den Verkaufsoffenen Sonntag trotz kalter Temperaturen zu einem Bummel durch die Einkaufsstadt Burgdorf. (Foto: Jens Kamm)

Volle Innenstadt und gute Umsätze zum Verkaufsoffenen Sonntag

BURGDORF (jk). Eine volle Innenstadt, gute Umsätze und ein attraktives Rahmenprogramm – der vergangene Verkaufsoffene Sonntag mit Autofrühling in Burgdorf war eine beeindruckende Werbung für die Einkaufsstadt Burgdorf. „Wenn man gesehen hat, wieviel Leute bei dem doch eher kalten und schlechten Wetter in Burgdorf unterwegs waren, werte ich den Verkaufsoffenen Sonntag als eine sehr erfolgreiche Veranstaltung“, meinte Stadtmarketing Burgdorf-Geschäftsführer Gerhard Bleich. „Die Resonanz aus dem Burgdorfer Einzelhandel und den Autohäusern des Autofrühlings war rückblickend durchweg positiv.“
Tausende Besucher schlenderten über die Marktstraße, durch die Altstadt, die Hannoversche Neustadt oder über den Spittaplatz, um bei einer gemeinsamen Familien-Shopping-Tour die Frühlingsangebote des Burgdorfer Einzelhandels und der Autohäuser des Autofrühlings in Augenschein zu nehmen. Überall volle Einkaufstüten und viele Stopps an den ausgestellten Autos waren ein Zeugnis dafür, dass die Angebote genau die Bedürfnisse der Kunden zum nahenden Frühlingsanfang getroffen hatten. „Und dies an einem typischen Einkaufs-Sonntag, an dem normalerweise der Online-Handel starke Umsätze zu verzeichnen hat. Das an einem solchen Sonntag so ein beeindruckendes Fazit in Burgdorf gezogen wurde, spricht für die überzeugenden Angebote und den guten Service des Burgdorfer Einzelhandels und der Autohäuser“, so Gerhard Bleich.
Neben den attraktiven Einkaufsmöglichkeiten bot ein vielfältiges Rahmenprogramm viel kurzweilige Unterhaltung. Das „Swing Mobil“ sorgte mit Dixie-Sound für gute Laune. In der Marktstraße stand das Kunstmobil des JohnnyB. mit unterhaltsamen Mitmachaktionen für Kinder. Die kleinsten Besucher konnten sich vor der MARKTSPIEGEL-Geschäftsstelle auf dem Kinderkarussell vergnügen. Im Stadtmuseum lief die Ausstellung zum Themenjahr „Burgdorf bewegt sich“ und in der KulturWerkStadt wurde die neue Ausstellung der Radfahrgalerie Burgdorf „Frauen – Fahrräder – Freiheit“ gezeigt. Viele Besucher zog es auch über den Flohmarkt in der Neuen Torstraße zwischen der Hannoverschen Neustadt und der Marktstraße. Ein Anziehungspunkt für die Fans historischer Fahrzeuge war die Oldtimer-Schau, die der Oldtimer-Treff des VVV veranstaltete. Ob NVA-Trabi-Cabriolet, S 500 Mercedes oder Rolls Royce – für Automobilfans war für jeden Geschmack etwas dabei.
„Insgesamt blickt Stadtmarketing Burgdorf auf einen sehr gelungenen Verkaufsoffenen Sonntag zurück“, zog Gerhard Bleich abschließend eine sehr positive Bilanz.