Ein Zuckerhut zum Jubiläum

Inga Ali (38) und Sebastian Cramer (35) freuen sich über die Auszeichnung mit dem "Goldenen Zuckerhut". (Foto: Franka Haak)

70 Jahre nach der Gründung erhält die Wilhelm Cramer GmbH den renommiertesten Preis der Lebensmittelbranche

BURGDORF/BURGWEDEL/LEHRTE (fh). Das war ein ganz besonderes Geschenk zum Firmenjubiläum: Die Wilhelm Cramer GmbH hat für ihre Leistungen in der 70-jährigen Unternehmensgeschichte den „Goldenen Zuckerhut“ erhalten. Es ist die bedeutendste Auszeichnung der deutschen Lebensmittelwirtschaft. Die Liste der Preisträger des Goldenen Zuckerhuts liest sich wie ein „Who is who“ der Lebensmittelbranche. Denn die hochkarätig besetzte Jury prämiert herausragende unternehmerische und persönliche Leistungen. Gemeinsam mit den weiteren diesjährigen Preisträgern Ferrero-Vertriebschef Harm Humburg, Zott-Chefin Christine Weber sowie Denn‘s Biomarkt- Gründer Thomas Greim, befindet sich die Wilhelm Cramer GmbH sich in einer illustren Runde von Branchenexperten.
Mit dem renommierten Preis der Lebensmittel Zeitung werden Unternehmen und Persönlichkeiten der Konsumgüterbranche ausgezeichnet, die sich nachhaltig um die Gesamtentwicklung der Branche verdient gemacht haben. Jürgen Cramer ist eine solche Persönlichkeit. Er habe die Wilhelm Cramer GmbH in drei Jahrzehnten in die "Spitzengruppe des selbstständigen Einzelhandels" geführt, lobte die Jury. Sie hob außerdem hervor, dass die Familie nicht nur ein mittelständisches Unternehmen der Superlative geschaffen hat, sondern vor allem über Generationen hinweg von einem vorbildlichen Zusammenhalt geprägt ist.
Der Grundstein für die Erfolgsgeschichte wurde bereits vor 70 Jahren gelegt, als sein Vater Wilhelm
Cramer an der Marktstraße in Burgdorf seinen rund 80 Quadratmeter großen Lebensmittel-Laden eröffnete. Daraus entwickelte Jürgen Cramer mit Mut, Innovationskraft und Fingerspitzengefühl ein erfolgreiches mittelständisches Familienunternehmen. Heute betreibt er gemeinsam mit seinen Kindern Sebastian Cramer und Inga Ali acht Edeka-Märkte im Großraum Hannover und Celle und beschäftigt insgesamt rund 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zählen. „Der Preis gebührt auch den Mitarbeitern, Kunden und Partnern gebührt, die das Unternehmen über all die Jahre unterstützt und mit aufgebaut haben“, betonte die Familie bei der Preisübergabe.
Neben dem wirtschaftlichen Erfolg seines Unternehmens würdigte die Jury zudem das Engagement Cramers in verschiedenen Gremien: So gestaltet er als Vorsitzender des Aufsichtsrates der Genossenschaft Edeka Minden, als stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrates der Edeka AG sowie als Vorsitzender des Verbandsausschusses des Edeka Verbands und Vorsitzender der Edeka Juniorengruppe die strategische Entwicklung auf regionaler und bundesweiter Ebene maßgeblich mit.
Der "Goldene Zuckerhut"ist in diesem Jahr zum 60. Mal vom Deutschen Fachverlag und der Lebensmittel Zeitung verliehen worden. Die Jury setzt sich aus namhaften Vertretern aus Handel, Industrie und Fachpresse zusammen.