Ein Streifzug über den Höhenwanderweg Ithkamm

Die VVV-Wandergruppe. (Foto: VVV)

Saisonauftakt der VVV-Wandergruppe am 9. April

BURGDORF (r/jk). Die 2011 gegründete Wandergruppe des VVV lädt zu abwechslungsreichen Gruppenexkursionen im Burgdorfer Umland und in der Region ein. An die positive Resonanz des vergangenen Jahres knüpfen die Organisatoren an und planen auch 2016 wieder attraktive Tagestouren. Am Samstag, 9. April, geht die von Tina Thorndyke und Annette Wolff geleitete Gruppe ein weiteres Mal auf Wanderschaft und leitet damit die neue Saison ein.
Annette Wolff übernimmt die erste Tourleitung. Auf der rund 17 Kilometer langen Strecke lernen die Teilnehmer die landschaftlich reizvollsten Abschnitte des bis zu 439 Meter hohen Mittelgebirges Ith kennen, das als längster Klippenzug Norddeutschlands gilt. Jeder Wanderer sollte mit Rucksackverpflegung, wetterfester Bekleidung und stabilem Schuhwerk ausgestattet sein. Treffpunkt ist um 7.30 Uhr vor dem Haupteingang des Burgdorfer Bahnhofs. Von dort geht es mit der S-Bahn über Hannover nach Coppenbrügge als Ausgangspunkt der Wanderung.
Nach der Ankunft in Coppenbrügge geht es über den Höhenwanderweg des Ithkamms auf schmalen Pfaden durch blütenprächtige Bärlauchfelder zum Rastplatz Ithturm. Unterwegs zieht das markante Felsenpärchen „Adam und Eva“ die Aufmerksamkeit auf sich. Von dem 1912 errichteten Aussichtsturm bietet sich eine beeindruckende Aussicht auf das westliche Weserbergland. Der Abstieg führt durch das idyllische Dorf Lauenstein zurück nach Coppenbrügge. Vor der Rückfahrt ist eine gemeinsame Einkehr geplant (Ankunft in Burgdorf gegen 18.00 Uhr).
Teilnehmerkarten sind bei Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2, Tel. 05136/1862, erhältlich. VVV-Mitglieder bekommen Ermäßigungen.
Seit dem Start des neuen Themenjahres läuft die vom AOK-Servicezentrum Burgdorf organisierte Bürgermitmachaktion „Burgdorf bewegt sich: Schritte zählen“. Sonja Lenort, Mitarbeiterin der AOK, stellt die von ihr geleitete Aktion den Wanderern vor ihrer Abfahrt noch einmal vor. Weitere Teilnehmer werden jederzeit aufgenommen und können sich über die geschlossene Facebook-Gruppe „AOK-Aktion Burgdorf bewegt sich“ anmelden.