Ein aufregendes und spannendes Jahr liegt hinter Burgdorf

Alfred Baxmann, Bürgermeister der Stadt Burgdorf. (Foto: Stadt Burgdorf)

Grußwort der Stadt Burgdorf zum Jahreswechsel

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

hinter uns liegt ein aufregendes und spannendes Jahr 2011, in dem uns viele Themen ganz besonders beschäftigt haben. So hat z. B. der geplante Bau der Y-Trasse mit seinen negativen Folgen für die städtebauliche Entwicklung unserer Stadt für zahlreiches Engagement gesorgt. Es wurden neue Krippen eröffnet, die Offenen Ganztagsschulen wurden an allen Burgdorfer Grundschulen eingeführt, und mit dem Umzug der Berufsbildenden Schulen von Lehrte nach Burgdorf an den Standort Berliner Ring hat unsere Stadt einen weiteren großen Schritt in Richtung Lernstandort machen können.

Die Baumaßnahmen in unseren Einrichtungen, wie beispielsweise der Neu- bzw. Erweiterungsbau des Feuerwehrhauses Heeßel oder die energetischen Sanierungen in unseren Schulen, haben finanzielle Mittel aus der Stadtkasse gefordert. Diese und andere Ausgaben tätigen wir gerne, damit wir eine familienfreundliche und I(i)ebenswerte Stadt bleiben. Wenngleich hier viele Kosten von der Stadt Burgdorf gegenfinanziert wurden, muss auch darauf hingewiesen werden, dass alle Baumaßnahmen ohne die Mittel des Konjunkturpaketes nicht oder erst in einigen Jahren umgesetzt worden wären.

Sie haben in diesem Jahr einen neuen Rat der Stadt Burgdorf gewählt. Männer und Frauen, die ihren Willen in den nächsten fünf Jahren bei der Umsetzung der angestrebten Ziele für Burgdorf zum Ausdruck bringen sollen. Mit den derzeit diskutierten vier strategischen Zielen sind wir meines Erachtens auf dem richtigen Weg: Burgdorf muss sich als familienfreundliche Stadt positionieren, sich als Lernstandort mit breitgefächertem Bildungsangebot qualifizieren, als leistungsstarker und attraktiver Wirtschaftsstandort profiliert werden und nicht zuletzt eine lebendige Bürgerstadt mit einer effizienten Verwaltung als bürgernahem Dienstleister bei gesicherter finanzieller Handlungsfähigkeit bleiben.

Positive Beispiele für gelebtes Bürgerengagement stellten u. a. die Schaffung des AktivParks und die zahlreichen, ehrenamtlich organisierten Veranstaltungen rund um das Themenjahr „Burgdorf schreibt Geschichte“ dar. Freuen wir uns auf das nächste Jahr unter dem Thema „Burgdorf International“ mit seinen vielen facettenreichen Veranstaltungen.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien im Namen von Rat und Verwaltung ein glückliches, zufriedenes und vor allem friedliches Jahr 2012.

Alfred Baxmann
Bürgermeister der Stadt Burgdorf