Eichelsammler werden gesucht

(Foto: Forstamt Fuhrberg)

Forstamt Fuhrberg sucht Helfer für die Ernte

HÄNIGSEN (r/jk). In der Revierförsterei Hänigsen beginnt in der nächsten Woche die Saatguternte. Hierzu sucht Revierförster Burghard Türck Helfer, die in der „Herrschaft“ bei Uetze Eicheln in ausgesuchten Eichenbeständen sammeln. Die Ernte findet in der Zeit vom 28. bis zum 31. Oktober statt. Der Sammellohn beträgt zwei Euro pro Kilogramm.
„Nur die Eicheln vitaler und gesunder Bäume in ausgewählten, geprüften und zugelassenen Erntebeständen dürfen als Saatgut geerntet werden“, erklärt Burkhard Türck. Wer Interesse hat und sich etwas Taschengeld hinzuverdienen möchte, meldet sich bei Türck unter der Handynummer 0171/9780428.
Noch im Wald wird die Ernte von groben Verunreinigungen befreit und fachgerecht in Säcke verpackt, die versiegelt werden und mit sogenannten Stammzertifikaten (Herkunftsurkunden) ihre Reise in die Forstsaatgut-Beratungsstelle in Oerrel antreten. Dort wird das Saatgut fachgerecht behandelt und an Baumschulen abgegeben, die aus den Eicheln kleine Eichensämlinge ziehen
Weitere Informationen zu den Niedersächsischen Landesforsten finden Interessierte unter www.landesforsten.de und zu Forstsaatgut unter www.fsb-oerrel.landesforsten.de.