Ehrenamtskarte für Burgwedelerin Christiane Beck überreicht

Im Amtszimmer von Burgdorfs Bürgermeister Alfred Baxmann (r.) bekam Christiane Beck (l.) aus Burgwedel am vergangenen Mittwoch nachträglich ihre verdiente Ehrenamtskarte ausgehändigt. (Foto: Georg Bosse)

Weitere öffentliche Würdigung für aktiven Beitrag bei „Benefizz“

BURGDORF/BURGWEDEL (gb). Ein Irrläufer machte es möglich, dass Burgdorfs Bürgermeister Alfred Baxmann in diesen Tagen noch einmal die Freude hatte, an seinem Amtssitz „Alte Landratsvilla“ (Rathaus II) eine weitere Ehrenamtskarte zu überreichen.
Denn im Nachhinein gebührte auch der Burgwedelerin Christiane Beck diese öffentliche Würdigung, die bereits fünf ihrer bürgerschaftlich aktiven Mitstreiter/innen aus dem ökumenischen „Benefizz-Laden“ in der Hannoverschen Neustadt in Burgdorf zuteil geworden war (der MARKTSPIEGEL berichtete).
Christiane Beck fühlte sich schon früh dem Gemeinwohl verpflichtet, ist seit vielen Jahren in der katholischen St. Paulus-Kirchengemeinde Burgwedel engagiert und fand vor gut zwei Jahren ihren Weg zu „Benefizz“. „Es ist ganz toll. In dieser Zeit habe ich viele nette Menschen kennen gelernt und im Kollegenkreis sind sogar Freundschaften entstanden“, so die Geehrte.