Ehrenamtliches Engagement steht im Mittelpunkt des Themenjahrs 2014

Stadtmarketing-Vorsitzender Dr. Karl-Heinz Vehling und der neue Burgdorf-Botschafter Jens Eckhoff. (Foto: SMB)
 
DESiMO als Game-Show Moderator mit zwei Kandidaten aus dem Burgdorfer Publikum. (Foto: SMB)

Burgdorf-Empfang im Theater am Berliner Ring

BURGDORF (r/jk). Zu einem Abend mit großem inhaltlichen Spektrum entwickelte sich der Burgdorf-Empfang, zu dem Stadtmarketing Burgdorf (SMB) und die Stadt Burgdorf im Theater am Berliner Ring eingeladen hatten. Das festliche Ereignis nahm die Vertretungsrolle für den in diesem Jahr pausierenden Spargel-Empfang ein. Der neue Schauplatz hatte keine Auswirkungen auf die gute Stimmung der Gäste, die als Höhepunkt des Abends den Auftritt des hannoverschen Illusionisten und Comedians DESiMO verfolgen konnten. Hinter dem Programmverlauf stand wieder der Leitgedanke, im Rahmen eines exponierten Festrahmens das große bürgerschaftliche Engagement der Burgdorfer Einwohner zu würdigen und ein zwangloses Forum für den Meinungsaustausch der Teilnehmer zu bilden.
Auf besondere Aufmerksamkeit stießen die Grußworte der stellvertretenden Bürgermeisterin Christa Weilert-Penk, die eine sehr optimistische Einschätzung der Auswirkungen des Stadtstraßenumbaus zum Ausdruck brachte. Vorher bedankte sie sich bei den Gästen für ihr soziales, wirtschaftliches und finanzielles Engagement zum Wohl der Stadt. „Sie tragen verantwortungsbewusst und couragiert mit beispielhafter fachlicher Kompetenz dazu bei, dass Burgdorf sich in allen Bereichen des gemeinschaftlichen Zusammenlebens zu einer Stadt mit hoher Lebensqualität entwickelt hat“, würdigte sie den täglichen Einsatz der Anwesenden. Weilert-Penk bekräftigte, dass die Innenstadt nach dem absehbaren Abschluss der Umbaumaßnahmen enorm an Attraktivität und Aufenthaltsqualität gewonnen habe. Sie appellierte an die Gewerbetreibenden, die sich daraus ergebenen Chancen zu nutzen.
Die Mitgliederentwicklung verläuft sehr positiv, verkündete Vorsitzender Dr. Karl-Heinz Vehling zu Beginn seines aktuellen Situationsberichts über den gastgebenden Stadtmarketing-Verein. Der außergewöhnliche Zuspruch, der sich gegenwärtig in über 400 Mitgliedern widerspiegele, sei ein deutliches Zeichen dafür, dass die Mitglieder das Stadtmarketing als eine effektive und nachhaltige Interessenvertretung ansehen. Dies gelte auf besondere Weise auch für den vor beträchtlichen Herausforderungen stehenden Einzelhandel. „Burgdorf ist und bleibt ein attraktiver Standort“, konstatierte der Vorsitzende und mahnte gleichzeitig die Sanierung des kommunalen Haushaltes und die Einhaltung von Wahlversprechen an.
Für das Jahr 2014 kündigte Dr. Vehling ein neues Themenjahr an, das sich dem ehrenamtlichen Engagement der Burgdorfer widmen werde. Stadtmarketing-Projektleiter Rüdiger Funke umriss die Leitgedanken. Da die Stadt unbestreitbar als eine Hochburg des Ehrenamts einzustufen wäre, sei es nahe liegend gewesen, die dahinter stehenden Menschen in den Mittelpunkt eines eigenen Themenjahres zu stellen und deren Einsatz mit einer über das ganze nächste Jahr verteilten Aktionskette und Veranstaltungsfolge hervorzuheben.
Seit 2006 vergibt Stadtmarketing Burgdorf die Auszeichnung „Burgdorf-Botschafter“ als Anerkennung für Menschen, die zu einer die Landesgrenzen überschreitenden Außenwahrnehmung der Stadt beigetragen haben. In diesem Jahr fiel die Wahl auf den aus Burgdorf stammenden Musiker Jens Eckhoff von der Pop-Band „Wir sind Helden“. Laudator Oliver Bartelt, Vorsitzender des Vereins Rockhouse, strich Eckhoffs Bedeutung als Musiker heraus, der mit seiner mehrfach ausgezeichneten Band eine Vorreiterrolle im Elektro-Pop ausgeübt, über 500 Konzerte gegeben und über 1,5 Millionen Tonträger verkauft habe. Für die Ehrung revanchierte sich der Künstler mit dem sehr emotional gefärbten Lied „Die Zeit heilt alle Wunder“, bei dem er sich am Klavier begleitete.
Höchste Unterhaltungswerte zeichneten den anschließenden Auftritt des hannoverschen Illusionisten und Comedian DESiMO alias Detlef Simon aus, der Höhepunkte aus seinem neuen Programm „Übersinnlose Fähigkeiten“ präsentierte. An einer zerschnittenen Zeitung gab DESiMO erste Kostproben seiner Zauberkünste. Sein erfolgreicher Angriff auf die Lachmuskeln gipfelte in dem einer Fußballreportage nachempfundenen Live-Bericht aus einem Kreißsaal. Auch die fingierte Game-Show, bei dem DESiMO in die Rolle eines schmierigen Moderators schlüpfte, der sich zwei Kandidaten aus dem Publikum holte und die weibliche Teilnehmerin ungeniert bevorzugte, sorgte für restlose Begeisterung im Publikum. Die gesamte Show ist am 24. Januar 2014 um 20.00 Uhr im JohnnyB. zu sehen. Eintrittskarten sind bei Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2, bereits erhältlich.
Seit Jahren mit dem Stadtmarketing-Verein verbundene Sponsoren leisteten einen maßgeblichen Beitrag zur erfolgreichen Realisierung des Burgdorf-Empfangs. In diesem Zusammenhang sei der Verein laut dessen Vorsitzenden Dr. Vehling folgenden Unternehmen zu besonderem Dank verpflichtet: CP-Pharma GmbH, E-Center Cramer, Gehrke Econ GmbH, Hannoversche Volksbank, KSB INTAX – die Wirtschaftskanzlei, Marktspiegel, Neue Woche, Stadtsparkasse Burgdorf, Stadtwerke Burgdorf GmbH, Verlagsgesellschaft Madsack GmbH & Co. Kg (HAZ/NP), CKT. FolienTechnik GmbH, Hofbrauhaus Wolters und Bad Harzburger Mineralbrunnen GmbH. Er dankte auch dem VVV und dem JohnnyB. für die organisatorische Unterstützung. Nach dem offiziellen Programm genossen die Gäste das umfangreiche Büfett und nutzten den Anlass für zahlreiche intensive Gespräche.