EDEKA Azubis Cramer wurden nominiert

Das Azubi-Team EDEKA Cramer freute sich über die Nominierung beim U21-Wettbewerb.

Nachwuchs überzeugte in der U21-Kategorie "Azubis werben Azubis"

VON DANA NOLL

LEHRTE. Beim großen EDEKA Azubiwettbewerb U21 gingen die "Macher" von morgen wieder an den Start. Auch die Auszubildenden aus dem E-Center Cramer Lehrte, dem EDEKA Cramer Uetze sowie dem EDEKA Cramer Ehlershausen gingen in diesem Jahr gemeinsam mit ins Rennen. In Anlehnung an die diesjährige Fußball-Weltmeisterschaft haben die 14 kreativen Köpfe aus dem ersten bis dritten Lehrjahr zahlreiche Ideen entwickelt, um Kunden auf ihre ganz persönliche "Fanmeile" zu locken und zu begeistern.
Und so wurden mit Kita-Kindern Ostereier mit verschiedenen Länderflaggen gefärbt, es gab Obstverkostungen, ein leckeres Käs`Fondue im Markt, Torwandschießen, eine Bier- und Weinprobe mit dem hauseigenen Sommelier und leckere Cocktails. An allen Aktionstagen gab es Verkaufsstände mit deftigen und süßen Speisen und bei einer Losaktion konnten "Fan-T-Shirts" gewonnen werden.
Sämtliche Arbeiten im Wettbewerb übernahmen die jungen Leute in eigener Regie: von Ideensammlung und Organisation über Personaleinsatzplanung und Budgetverwaltung bis hin zu Einkauf und Marketing.
Besonders in der Kategorie "Azubis werben Azubis" konnte der EDEKA-Nachwuchs Cramer überzeugen. Hier schafften sie es zwar nicht ganz bis auf das Siegertreppchen, aber immerhin reichte es für eine Nominierung. Ein tolles Ergebnis, denn die Konkurrenz war groß. Etwa 1.600 Azubis aus 200 Märkten und in 126 Teams traten gegeneinander an.
"Wir sind sehr stolz auf unsere Azubis und das Ergebnis ist toll. Die Aktionen waren kreativ und vielseitig und wurden mit viel Engagement umgesetzt. Für diesen Fleiß gilt unser Dank", so Ausbilderin Anja Hädrich.