E-Center „Uetzer Straße“ wird herausgeputzt

Die umfangreichen Baumaßnahmen am E-CENTER Cramer „Uetzer Straße“ sorgen vom 4. bis 23. März für eine vorübergehende Schließung des Burgdorfer Marktes. (Foto: Georg Bosse)

Vorübergehende Schließung vom 4. bis 23. März

BURGDORF (gb). Der Umbau des Burgdorfer E-CENTER Cramer an der Uetzer Straße ist bereits im vollen Gange. Noch sind im Markt die üblichen Lebensmittel, Drogerieartikel und Non Food-Produkte zu erhalten. „Aber am Samstag, 4. März, wird unser Center „Uetzer Straße“ ab 14.00 Uhr für die umfangreichen Umgestaltungsmaßnahmen vorübergehend für etwa drei Wochen geschlossen“, erklärt Geschäftsführer Sebastian Cramer.
Der Geschäfts- und Marktleitung ist durchaus bewusst, dass die Zeit bis zur Wiedereröffnung am Donnerstag, 23. März, für die Kunden mit Umwegen und Unannehmlichkeiten verbunden sein kann. Als „kleinen Trost“ gibt es deshalb am letzten Tag im „alten“ Markt zwischen 7.00 und 14.00 Uhr einen zehnprozentigen Preisnachlass auf das gesamte Sortiment. Ausgenommen Bücher, Leergut und Müllbeutel, Tabakwaren, Telefonkarten und Zeitschriften.
„Nach der Umgestaltung werden wir unseren Lebensmittelbereich ausgebaut haben und Non-Food-Artikel auf reduzierter Fläche im Erdgeschoss anbieten. Der Markt wird auch komplett neu strukturiert. Er wird moderner, freundlicher, übersichtlicher. Das Sortiment wird deutlich ausgeweitet“, so Sebastian Cramer.